Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Abteilung Meeresnaturschutz

Komm. Leitung:
Prof. Dr. Henning von Nordheim
Stellv.:
N.N.
 
 
Anschrift:
Außenstelle Insel Vilm
 
D 18581 Putbus
 
 
Telefon:
038301 / 86 - 120
Fax:
038301 / 86 - 125
E-Mail:

Fachgebiete

  • Fachgebiet II 5.1
    Grundlagen, internationaler Meeresnaturschutz
    Leitung: Prof. Dr. Henning von Nordheim
  • Fachgebiet II 5.2
    Meeresschutzgebiete, Management, Monitoring
    Komm. Leitung: Dr. Jochen Krause
  • Fachgebiet II 5.3
    Menschliche Einflüsse, ökologische Fragen bei marinen Vorhaben
    Komm. Leitung: Thomas Merck

Aufgaben

Hierzu gehören u. a. die wissenschaftliche Beratung des Bundesumweltministeriums und anderer Behörden, die Betreuung und Durchführung von Forschungsprojekten, fachliche und rechtliche Stellungnahmen, die Unterstützung konkreter Schutzmaßnahmen, die Umsetzung von nationalen und internationalen Richtlinien und Strategien mit Meeresbezug. Die Aufgaben und Themenschwerpunkte verteilen sich wie folgt auf die Fachgebiete:

 

Fachgebiet II 5.1: Grundlagen, Internationaler Meeresnaturschutz

  • Internationaler Meeresnaturschutz im Rahmen von HELCOM, OSPAR, UNCLOS, CBD , etc.
  • Biotoperfassung und -registrierung, Biotoptypenklassifizierung
  • Marine Biodiversitätsschutzkonzepte und -maßnahmen
  • Integration von Meeresnaturschutz in die Seefischerei
  • Forschungs- und Mittelkoordination
  • Kontrollfahrten, UW-Technik, Tauchen, Bild-/Videodateien

Fachgebiet II 5.2: Meeresschutzgebiete, Management, Monitoring

  • Verwaltung und Management der deutschen Meeresschutzgebiete in der AWZ
  • Marine Aspekte der FFH - und Vogelschutzrichtlinie
  • Meeresstrategierahmenrichtlinie (internationale und nationale Umsetzung)
  • Biodiversitäts-Monitoring und Überwachung
  • Invasive marine Arten
  • Trilaterales Wattenmeermanagement

Fachgebiet II 5.3: Menschliche Einflüsse, ökologische Fragen bei marinen Vorhaben

  • Ökologische Beiträge zur Bewertung anthropogener Eingriffe, Verträglichkeitsprüfungen ( FFH -VP, UVP) auch im Rahmen internationaler Vereinbarungen und Konventionen
  • Bewertung von Schäden an der marinen Biodiversität
  • Arten- und Biotopschutz in Verfahren
  • Belastungsvermeidung, -minimierung und alternative Methoden
  • Antarktisübereinkommen (AUG), CCAMLR, Schutz antarktischer Robben, IWC, ASCOBANS
  • Marine Säugetiere
  • Hydroakustik
  • Integriertes Meeres- und Küstenzonenmanagement
  • Fachbeiträge zur marinen Raumordnung

 

Zurück zur  Übersicht

Die Abteilung Meeresnaturschutz

Kontakt, Aufgaben und Themenschwerpunkte

 Forschungsvorhaben

 Liste der Publikationen