Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Gesellschaftliche Rahmenbedingungen

Coverbild Nabiv 107

Warum schützen wir Natur: aus Eigeninteresse, für unsere Nachkommen oder aus Liebe zu dem, was uns umgibt? Auf den ersten Blick scheint Ethik weit entfernt vom "klassischen" Naturschutz. Dabei erörtert sie als "Wissenschaft vom guten und richtigen Handeln" Grundsatzfragen, die für eine Steigerung gesamtgesellschaftlicher Akzeptanz und Wertschätzung von Naturschutzbelangen unabdingbar sind.

 Ethische Grundlagen

Cover Naturbewusstseinstudie 2015

Im Auftrag des BMUB und des BfN wurden zum vierten Mal umfassende Daten zum Naturbewusstsein in der deutschen Bevölkerung erhoben. Im Mittelpunkt der aktuellen Repräsentativbefragung standen die Themen "Agrarlandschaften" und "Stadtnatur" sowie "Einstellungen zur biologischen Vielfalt und ihrer Erhaltung". Die Ergebnisse der Naturbewusstseinsstudie tragen wesentlich zur Gestaltung und Neuausrichtung von Naturschutzpolitik und -kommunikation bei.

 Naturbewusstsein

Die gesellschaftliche Akzeptanz von Konzepten, Instrumenten und Maßnahmen des Naturschutzes hängt in hohem Maße davon ab, wie diese in der Öffentlichkeit positioniert und kommuniziert werden. Information und zielgruppenorientierte Kommunikation sind für eine erfolgreiche Naturschutzarbeit daher unentbehrliche Instrumente. Entsprechende Maßnahmen spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.

 Bildung, Kommunikation und Akzeptanz

Das Bundesamt für Naturschutz legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Religionsgemeinschaften. Der nachhaltige und schützende Umgang mit der Natur ist in den Religionen tief verankert. Gemeinsame Projekte für den Schutz der Natur und biologischen Vielfalt bergen daher große Potenziale. In diesem Sinne fand im Februar 2015 erstmals ein erstes Dialogforum statt. 

 Religionen und Natur

Kind nimmt Wasserprobe

Naturschutz braucht engagierte und qualifizierte Menschen, um seinen vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden. Ein breitgefächertes, praxisorientiertes Angebot unterstützt Bürgerinnen und Bürgern dabei, sich ehrenamtlich im Naturschutz zu engagieren. Freiwilliges Engagement trägt nicht nur entscheidend zu den Erfolgen des Naturschutzes in Deutschland bei, sondern vermittelt auch Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen. 

  Aktiv im Naturschutz

Diverse Veröffentlichungen des BfN

Vom BfN herausgegebene Publikationen mit Bestellhinweisen sowie weitere Veröffentlichungen zum Thema.

 Veröffentlichungen