Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Bildung, Kommunikation und Akzeptanz

Kinder stehen an einem Tisch im Freien und untersuchen biologische Proben

Bildung für nachhaltige Entwicklung bedeutet, dass der Gesellschaft ein verantwortungsvolles Denken und Handeln vermittelt werden soll und Entscheidungen mit Weitsicht auf die zukünftigen Generationen getroffen werden. Denn das jetzige Handeln hat nicht nur Auswirkungen auf  das Leben in anderen Weltregionen sondern auch auf künftige Generationen.

 zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Vier Leute unterhalten sich an einem Tisch

Kommunikation kann nur erfolgreich sein, wenn sie die Einstellungen und Motive der Menschen sowie unterschiedliche Lebensstile und Konsumgewohnheiten berücksichtigt. Dies betrifft sowohl die Inhalte als auch Sprache und Form der Kommunikation.

 

 zu zielgruppenorientierte Kommunikation

Menschen mit Eimern entlassen Störe in einen Fluss

Gesellschaftliche Akzeptanz von Konzepten, Instrumenten und Maßnahmen des Naturschutzes hängt in hohem Maße davon ab, wie diese in der Öffentlichkeit positioniert und kommuniziert werden. Alle Akteure des Naturschutzes aus Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft sind heute dafür sensibilisiert, wie der Naturschutz in der Öffentlichkeit argumentiert und wahrgenommen wird.

 zu Akzeptanz