Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

11500 Steigerwald


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

998 km²



Beschreibung:

Der Steigerwald ist Teil der meridional verlaufenden Keuperstufenlandschaft. Vom mehrfach getreppten Stufenabfall des Steigerwaldtraufes im Westen, der Höhen von etwa 500 m ü. NN erreicht, fällt die Landschaft sanft nach Osten bis auf 350 m ü. NN ab. Die aus mittlerem Keuper aufgebaute Oberfläche ist von einem dichten Gewässernetz in Riedel und Hügel zerschnitten worden. Während im Nordwesten eher Buchen-Eichen-Mischwälder zu finden sind, nimmt der Nadelwald mit hohen Kiefernanteilen von West nach Ost zu.
Die forstliche Nutzung ist vorherrschend.
Der obere Steigerwald wurde in größeren Bereichen als EU-Vogelschutz- bzw. FFH -Gebiet ausgewiesen. Naturnahe Buchen- und Buchen-Eichen-Wälder, die z.T. als artenreiche Mittelwälder ausgeprägt sind, naturnahe Bachläufe mit Wiesentälern, Feuchtgebieten und Auwäldern sowie Quellen und Teiche und die reichstrukturierten Komplexlebensräume in ehemaligen Bereichen des Sandsteinabbaus sind von Bedeutung. Im Bereich des Steigerwaldtraufes