Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

13800 Werra-Gäuflächen


Landschaftstyp:

3.1 Gehölz- bzw. waldreiche Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

676 km²



Beschreibung:

Die Werra-Gäuflächen sind ein abwechslungsreiches schwach bewaldetes Platten- und Bergland, das durch tiefe Täler in Plateaus zerschnitten ist. Im Süden grenzt die landschaftliche Einheit "Grabfeld" an das Gebiet an, die Grenze verläuft entlang des Höhenrückens des Bibraer Sattels. Die Hochflächen liegen auf einer Meereshöhe zwischen 460 und 520 m ü. NN. Das Gewässernetz ist kräftig eingeschnitten, so dass die Sohlen der steilwandigen Täler im Durchschnitt 180 m tief liegen. Die Hänge der Haupttäler sind durch kurze, steile Seitentälchen vielfach gegliedert. Die leichtgewellte Hochfläche mit ihren sanft geböschten Rücken und Mulden ist nur noch in schmalen Zungen und Riedeln erhalten.
Die landwirtschaftliche Nutzfläche überwiegt, wobei größere Flächen mit Grenzertragsböden zunehmend ungenutzt bleiben. Die Talsohlen sind mit Grünland besetzt, die zu einem großen Teil entwässerungsbedürftig sind.
Potenziell natürliche Vegetation sind kollin-submontane Orchideen-Kalkbuchenwälder im Kontakt mit Platterbsen-Buchenwald und artenreichen Buchenwäldern. An den Südhängen Trockenwälder und Trockenrasen. In der Werraaue würden Erlen- und Erlen-Eschenwälder kollin-submontaner Flussauen entstehen. Größtes Schutzgebiet in der Landschaft ist das FFH - und EU-Vogelschutzgebiet ?Herpfer Wald - Berkeser Wald - Stillberg?. Außerhalb der bestehenden Schutzgebiete wurden weitere Flächen als national bedeutsam für den bundesweiten Biotopverbund erfasst.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH -Gebiete 11,57 %
Vogelschutzgebiete 4,19 %
Naturschutzgebiete 2,67 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 6,73 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 14,81 %


Abgrenzung der Landschaft 'Werra-Gäuflächen' (13800)

Abgrenzung der Landschaft "Werra-Gäuflächen" (13800)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007

Blick auf die Werra-Gäuflächen (Foto: Bahram Gharadjedaghi)

Blick auf die Werra-Gäuflächen (Foto: Bahram Gharadjedaghi)


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken