Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Landschaftssteckbrief

23400 Wetterau


Landschaftstyp:

4.2 Ackergeprägte offene Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

735 km²



Beschreibung:

Zu der Landschaft Wetterau zählen das Großenlindener Hügelland, der Münzenberger Rücken sowie die Horloffsenke. Der Naturraum wird geologisch geprägt von tertiären Lockersedimenten auf mitteldevonischem Gestein, das wiederum überdeckt wird von mächtigen quartären Löss-Deckschichten. Das Bild dieser agrarisch und siedlungsdominierten Hügel- bzw. Beckenlandschaft bestimmen einzelne Basaltkuppen wie der Münzenberger Rücken. Das Gelände fällt von 240 m ü. NN im Süden auf 160 m ü. NN im Norden ab. Die Bäche fließen nach Norden zur Lahn. In der Leelage am Ostrand des Rheinischen Schiefergebirges ist das Beckenklima trocken warm bei einem Jahresdurchschnittsniederschlag von 590 mm und einer mittleren Jahrestemperatur von 8,5 bis 9 °C. Vorzufinden sind die typischen Böden einer Lösslandschaft sowie reliktische Lateritböden als Zeugen einer tertiären, tropischen Verwitterung. In den Auen befinden sich Gleye und Naßgleye sowie braune Auenböden.
Der Wald ist randlich verstreut und v.a. im Norden markant. Grünland befindet sich verstreut v.a. im N teilweise als Streuobstwiesen. Die Ackerflächen dominieren mit 70 % die Landschaft und werden durch große, strukturarme Schläge bestimmt.
Von naturschutzfachlicher Bedeutung sind Hochstaudenfluren, Röhrichte und Nasswiesen ebenso wie die bachbegleitende Vegetation. Größtes Schutzgebiet in der Landschaft ist das EU-Vogelschutzgebiet ?Wetterau?. Neben kleineren sind die "Buchenwälder zwischen Florstadt und Altenstadt" sowie die "Mittlere Horloffaue" größere FFH -Gebiete ausgewiesen. Daneben ist die ganze Landschaftseinheit mit kleineren NSG übersät.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH -Gebiete 4,44 %
Vogelschutzgebiete 11,59 %
Naturschutzgebiete 1,54 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 14,36 %


Abgrenzung der Landschaft 'Wetterau' (23400)

Abgrenzung der Landschaft "Wetterau" (23400)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken