Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Landschaftssteckbrief

39000 Südliches Vorland des Thüringer Waldes


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

504 km²



Beschreibung:

Das südliche Vorland des Thüringer Waldes zeigt vor allem auf Grund seines Reliefs, z.T. auch auf Grund seines geologischen Aufbaus Mittelgebirgscharakter. Die Höhenlage der Rücken schwankt zwischen 400 und 670 m ü. NN. Die Höhen der Rücken sind in der Regel waldbestanden und weisen einzelne Hochmoorelemente auf. In den Talauen herrscht Grünland vor.
Die landwirtschaftliche Ertragsfähigkeit ist eher gering, gute Erträge bringt das Grünland in den breiten Talauen. Verbreitet sind Ackerterrassen, die z.T. als Weiden genutzt werden, z.T. ungenutzt sind.
Als natürliche Waldgesellschaften dominieren im Südlichen Vorland des Thüringer Waldes Traubeneichen- und Buchenmischwälder. Im Nordosten von Hildburghausen liegt das LSG "Hildburghäuser Wald". Nördlich von Hildburghausen liegt das einstweilig gesicherte NSG "Hildburghäuser Stadtwald". Dieser ehemalige Truppenübungsplatz ist ein großflächiger Nadelwald mit wenigen offenen Flächen und extensiv bewirtschafteten Fischteichen im Bachtal. Hier befinden sich Vorkommen mehrerer gefährdeter und vom Aussterben bedrohter Arten. Westlich von Eisfeld bietet ein Komplex aus mehreren nährstoffarmen Teichen ebenfalls Lebensraum für einige gefährdete Arten.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 2,01 %
Vogelschutzgebiete 2,67 %
Naturschutzgebiete 0,44 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0,15 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 4,07 %


Abgrenzung der Landschaft 'Südliches Vorland des Thüringer Waldes' (39000)

Abgrenzung der Landschaft "Südliches Vorland des Thüringer Waldes" (39000)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken