Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

39001 Schalkauer Plateau


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

140 km²



Beschreibung:

Die Hochflächen des Schalkauer Plateau liegen auf 500-531 m ü. NN und weisen größere Waldkomplexe auf. Die Hochlagen werden durch Täler aus dem nördlich angrenzenden Mittelgebirge zerschnitten. Das Schalkauer Plateau befindet sich im Thüringer Wald-Vorland zwischen Eisfeld und Neustadt bei Coburg. Es liegt zum größten Teil auf Muschelkalkplatten.
Neben der forstwirtschaftliche Nutzung wird etwa die Hälfte der Fläche landwirtschaftlich genutzt, zu einem kleineren Teil als Grünland.
Das LSG "Schalkauer Platte" (einstweilig gesichert) liegt südlich von Schalkau. Auf markanten Steilrändern bei Bachfeld zwischen Eisfeld und Schalkau liegen strukturreiche Kulturlandschaften mit hoher Bedeutung für das Landschaftsbild, die zahlreichen gefährdeten Arten beherbergen. In der Umgebung westlich von Schalkau gibt es außerdem noch wertvolle Laub- und Mischwälder mit Eiche, Buche und Weißtanne. Das NSG "Görsdorfer Heide" südostlich von Eisfeld und südwestlich von Schalkau an der