Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

41002 Oberes Saaletal


Landschaftstyp:

2.2 Gewässerreiche Waldlandschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

187 km²



Beschreibung:

Die Landschaft "Oberes Saaletal" ist ein tief eingeschnittenes, zum größten Teil von Talsperren und Ausgleichsbecken ausgefülltes Tal, das in die Hochfläche des Thüringer Schiefergebirges um 200 m tief eingeschnitten ist. Es liegt innerhalb der Landschaft "Ostthüringisch-Vogtländische Hochflächen". Das "Obere Saaletal" beginnt südöstlich von Saalfeld, folgt dem Flusslauf der Saale und endet bei Hof in Bayern.
Nur ein kleiner Teil der Landschaftsfläche wird landwirtschaftlich genutzt, ein geringer Teil davon als Grünland. Ein größerer Flächenanteil entfällt auf die Wasserflächen (Talsperren und Ausgleichsbecken). Sie dienen in hohem Maße der Erholung.
Innerhalb diese Gebietes liegt das LSG "Obere Saale", z.T. das LSG "Ostthüringer Schiefergebirge und Frankenwald".



Schutzgebietsanteile