Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Landschaftssteckbrief

64101 Südheide


Landschaftstyp:

2.4 Heide- bzw. magerrasenreiche Waldlandschaft



Großlandschaft:

Norddeutsches Tiefland



Fläche:

1060 km²



Beschreibung:

Die Südheide ist geprägt von ausgedehnten, wellig bis sanft hügeligen Sanderflächen, Grundmoränenplatten und Endmoränenresten älterer Eiszeiten. Ein großer Teil der Wälder besteht auf den nährstoffarmen Sanden aus strukturarmen Nadelwäldern, in die nur vereinzelt Alt- und Mischbestände mit höherer Strukturvielfalt eingestreut sind. Der früher weit verbreitete Landschaftstyp Heide, eine offene bis parkartige Landschaft mit Heidekraut, Wacholdergebüschen und kleinen Baumgruppen aus Birken, Eichen oder Kiefern, ist heute großflächig nur noch auf den Truppenübungsplätzen in der welligen und hügeligen Geest zwischen Fallingbostel und Bergen und südlich von Munster vertreten. Um Wietzendorf, südlich von Soltau sind größere Moorgebiete, gespeist durch Wietze und Meiße zu finden. In der Landschaft dominieren bei einer insgesamt geringen Siedlungsdichte Streusiedlungen.
Die lehmigeren Böden werden überwiegend landwirtschaftlich genutzt, während die Geestbereiche mit Nadelwald besetzt sind. Die großflächigen Heidegebiete werden militärisch genutzt und sind touristisch kaum erschlossen. Die vergleichsweise kleinen Heideflächen bei Schneverdingen sind historische Kulturlandschaft dagegen ein beliebtes Ausflugsziel.
Wertvolle Heidegebiete befinden sich insbesondere auf den Truppenübungsplätzen. Diese Heideflächen sind komplett als EU-Vogelschutz- bzw. FFH -Gebiete ausgewiesen. Das Kiehnmoor bei Unterlüß ist ein sehr wertvolles Brutgebiet für viele gefährdete Vogelarten trockener Lebensräume, der Heiden sowie feuchter oder naturnaher Wälder.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH -Gebiete 12,72 %
Vogelschutzgebiete 19,93 %
Naturschutzgebiete 2,24 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 22,98 %


Abgrenzung der Landschaft 'Südheide' (64101)

Abgrenzung der Landschaft "Südheide" (64101)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken