Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

73000 Ueckermünder Heide


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Norddeutsches Tiefland



Fläche:

663 km²



Beschreibung:

Das Gebiet der Ückermünder Heide stellt das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region Vorpommern dar. Es wird von mehreren Fließgewässern durchzogen, deren Niederungen von Grünland- und Moorbereichen geprägt werden. Landschaftlich gesehen handelt es sich um eine von Binnendünen und Sandern überzogene, flache Grundmoränenlandschaft mit einer durchschnittlichen Höhe von 10 bis 15 m. Diese allmählich nach Norden hin abfallende Fläche wird von mehreren Platten und eingesenkten feuchten Niederungen unregelmäßig durchsetzt. Die sehr nährstoffarmen Sandböden sind von ausgedehnten, größtenteils monotonen Kiefernwäldern bedeckt. Auf den Beckensanden und Binnendünen befinden sich noch natürliche Trocken- und Magerstandorte. Ausgedehnte Moorböden liegen im Bereich der Niederungen, sie sind vorwiegend grünlandüberprägt.
Im Gebiet überwiegt aufgrund der nährstoffarmen Böden die Nadelwaldnutzung. Im Bereich der Niederungen herrschen Grünland- und Ackernutzung vor.
Große Teile des Gebietes sind aufgrund ihrer geringen