Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktivitäten des BfN

Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben

 Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben ( E+E -Vorhaben) werden seit 1987 durchgeführt. Sie liefern einen entscheidenden Beitrag, die konzeptionellen Vorstellungen des Bundes zur Naturschutzpolitik beispielhaft zu demonstrieren, in der Praxis weiterzuentwickeln und die Entscheidungsgrundlagen für die künftige Arbeit zu verbessern.

Abgeschlossene Vorhaben im Bereich der Landschaftsplanung

E+E-Vorhaben Kulturlandschaft Mittlere Havel


Mittlere Havel

Den Kern des   E+E -Vorhabens "Entwicklung und modellhafte Umsetzung einer regionalen Konzeption zur Bewältigung von Eingriffsfolgen am Beispiel der Kulturlandschaft Mittlere Havel" bildet eine Flächenagentur, die den Aufbau eines regionalen Kompensationsflächenpools organisiert, der Flächen und Maßnahmen zum Ausgleich von Beeinträchtigungen durch regionale Eingriffsvorhaben bereitstellen soll. Auf den Poolflächen sollen großräumig    zusammenhängende Naturschutzmaßnahmen umgesetzt werden, die in ihren Einzelteilen verschiedenen Eingreifern zugeordnet werden können, wenn sie die naturschutz-fachlichen Voraussetzungen für Kompensationsmaßnahmen erfüllen.

 Publikation Nabiv 33

 Publikation Nabiv 55

E+E-Vorhaben Interaktiver Landschaftsplan


Logo Interaktiver Landschaftsplan

Im Rahmen eines Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben des Bundesamtes für Naturschutzes wurde in  Königslutter am Elm zum ersten Mal ein EDV-gestützter Interaktiver Landschaftsplan in der Praxis getestet. Ziel des E+E -Vorhaben "Interaktiver Landschaftsplan" war, im Rahmen der Aufstellung des Landschaftsplans zu erproben, wie der Einsatz digitaler Medien die Kommunizierbarkeit naturschutzfachlicher Inhalte sowie die Möglichkeiten der Teilnahme der Bevölkerung gegenüber einem analogen Vorgehen der Informationsvermittlung und Beteiligung verbessert.

 Publikation Nabiv 24

 Publikation Nabiv 40

 Publikation Nabiv 58

Die Evaluierung des E+E -Vorhabens Interaktiver Landschaftsplan zielte darauf ab, weitergehende Empfehlungen zur zukünftigen Integration von E­-Government-Elementen/-methoden in Planungsverfahren für die Praxis zu erarbeiten.

Die Ergebnisse der Evaluation finden Sie hier:

 http://www.umwelt.uni-hannover.de/interaktiver-landschaftsplan

 

 


Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

 Forschungs- und Entwicklungsvorhaben ( F+E -Vorhaben) sollen Entscheidungsgrundlagen und -hilfen für die Naturschutz- und Umweltpolitik der Bundesregierung liefern. Im Fachgebiet Landschaftsplanung wurden und werden mehrere F+E -Vorhaben betreut, die die Qualitätssicherung und methodische Weiterentwicklung der Landschaftsplanung sowie Strategien und Konzepte für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme im Sinne einer nachhaltigen Flächenhaushaltspolitik unterstützen sollen.

Siegaue

Laufende Vorhaben im Bereich der Landschaftsplanung, Raumplanung und SUP

Abgeschlossene Vorhaben im Bereich der Landschaftsplanung, Raumplanung und SUP

  • Den Landschaftswandel gestalten!
     Informationen und Publikationen
  • Kulturlandschaften gestalten! Zum zukünftigen Umgang mit Transformationsprozessen in der Raum- und Landschaftsplanung
     Publikation
  • Kulturlandschaft: Heimat als Identifikationsraum für den Menschen und Quelle der biologischen Vielfalt
     Publikation
  • Planungs- und Managementstrategien des Naturschutzes im Lichte des Klimawandels
     Publikation
  • Naturschutzrelevanz raumbedeutsamer Auswirkungen der Energiewende
     Publikation
  • Naturschutzfachliche und naturschutzrechtliche Anforderungen im Gefolge der Ausdehnung des Raumordnungsregimes auf die deutsche Ausschließliche Wirtschaftszone
  • Anforderungen und Perspektiven zur Weiterentwicklung der örtlichen Landschaftspläne - Entwicklung von planerischen Arbeitshilfen und Lösungsmöglichkeiten für eine effiziente, akzeptanzfördernde und umsetzungsorientierte Landschaftsplanung.
     Publikation
  • Naturschutz in Verdichtungsräumen
     Publikation
  • Naturschutzfachliches Flächenmanagement als Beitrag für eine nachhaltige Flächenhaushaltspolitik
     Publikation
  • SUP und Landschaftsplanung
     Publikation
  • Beiträge der flächendeckenden Landschaftsplanung zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme
     Publikation
  • Berücksichtigung der Belange von Naturschutz und Landschaftspflege in der Flächennutzungsplanung
     Publikation
  • Möglichkeiten der Umsetzung der Eingriffsregelung in der Bauleitplanung
     Publikation
  • Weiterentwicklung der Landschaftsrahmenplanung und ihre Integration in die Regionalplanung
     Publikation
  • Interaktiver Landschaftsplan
     Publikation
  • Anforderungen und Perspektiven zur Weiterentwicklung der örtlichen Landschaftsplanung unter besonderer Berücksichtigung ihres Verhältnisses zur Agrarfachplanung
     Publikation
  • Handlungsempfehlungen für die Kommunen zur Abarbeitung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung in der Bauleitplanung
     Publikation
  • Interkommunale Zusammenarbeit bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zum Ausgleich
     Publikation

Landschaftsplanverzeichnis


Logo Landschaftsplanverzeichnis

Das  Landschaftsplanverzeichnis des BfN ist die umfangreichste Zusammenstellung von Landschaftsplanungen in der Bundesrepublik. Es enthält alle dem BfN bekannten Landschaftsprogramme, Landschaftsrahmenpläne ( Karte Stand der LRP, pdf-Datei) und Landschaftspläne, die in der Bundesrepublik erstellt wurden oder sich in Erstellung befinden. Für die Stadtstaaten sind zusätzlich Grünordnungspläne mit aufgenommen worden.


Beitrag der kommunalen Landschaftsplanung zur Umweltprüfung und -überwachung von Flächennutzungsplänen

In dem abgeschlossenen Vorhaben im Rahmen der Fortschreibung der Landschafts- und Flächenutzungsplanung der Verbandsgemeinde Obere Kyll bestand die Möglichkeit, die qualitativen und quantitativen Daten des Landschaftsplans von 1992 mit den aktuellen des Landschaftsplans von 2005 zu vergleichen und in Zusammenhang mit der Umweltüberwachung auf F-Planebene nach § 4c BauGB und der Umweltbeobachtung nach § 12 BNatSchG a. F. (§ 6 BNatSchG n. F. Beobachtung von Natur und Landschaft) zu setzen.
Damit wurde erprobt, wie in Zukunft mit der Fortschreibung von Landschaftsplänen ein Beitrag zur Umweltüberwachung, aber bottom-up auch zur übergeordneten Umweltbeobachtung, geleistet werden kann.
 Publikation Nabiv 41


Planzeichen

Eine einheitliche Darstellungsweise planerischer Inhalte ist ein Schritt zur Stärkung der Landschaftsplanung. Aus diesem Grund wurden bereits 1979  Planzeichen für die (örtliche) Landschaftsplanung als Katalog mit empfehlendem Charakter veröffentlicht.

Im BNatSchG (§ 9 Abs. 3 Satz 3) ist nunmehr eine Verordnungsermächtigung zum Erlass von  Planzeichen für die Landschaftsplanung verankert.                                                                           


Das Verbändevorhaben "Lebenraumkorridore für Mensch und Natur"

Mit der  Initiativskizze "Lebensraumkorridore für Mensch und Natur" wird erstmals eine deutschlandweite Diskussionsgrundlage / Arbeitshilfe zum überregionalen Lebensraumverbund vorgelegt. Sie ist zugleich wichtiger Anhaltspunkt für dringende Entschneidungsmaßnahmen. Die Weiterentwicklung und eine regelmäßige Aktualisierung der Karte ist geplant.

weitere Informationen

 Verbände Lebenskorridore

Letzte Änderung: 30.07.2015

 Artikel drucken