Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Junges Wolfpaar

Bonn, 23. September 2016: Der Wolf erobert sich seine alte Heimat zurück. Das zeigen die aktuellen Monitoring-Daten, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) heute vorgestellt hat. Mittlerweile sind in Deutschland 46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere nachgewiesen.Im Vergleich des aktuellen Monitoringjahres 2015/2016 zum vorherigen ist die Zahl der bestätigten Rudel in Deutschland von 31 auf 46 gestiegen, die Zahl der Wolfspaare ist von 19 auf 15 und die Zahl der sesshaften Einzelwölfe ist von sechs auf vier gesunken.

 zur Pressemitteilung

DNT Magdeburg c Sylvia Reischert BBN e.V.

Magdeburg, 16. September 2016: Mit der Verabschiedung der "Magdeburger Erklärung" endet heute der 33. Deutsche Naturschutztag. In dem Positionspapier fordern die rund 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der größten Fachtagung des Naturschutzes in Deutschland insbesondere eine Neuausrichtung der Landwirtschaft, eine konsequentere Sicherung der Schutzgebiete und ein Zusammendenken von Naturschutz und sozialen Fragen.

 zur Pressemitteilung

Hochmoor im Voralpengebiet c Uwe Riecken

Bonn/Insel Vilm, 15. September 2016: Torfmoore leisten einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz, da sie größere Mengen an Kohlenstoff speichern können. Fachleute aus Politik, Wissenschaft und dem privaten Sektor haben nun aktuelle Entwicklungen des Moorschutzes und dessen Bedeutung für den Klima- und Biodiversitätsschutzschutz diskutiert.

 

 zur Pressemitteilung


Symbol für Diagramm

"Daten & Fakten" bietet

zahlreiche Tabellen, Diagramme und Karten zu den wichtigsten Themen des Naturschutzes.

 zu Daten & Fakten

Heft 147

Artenschutz unter Klimawandel. Perspektiven für ein zukunftsfähiges Handlungskonzept

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen. 

 

 Neuerscheinungen

Ansicht des Bundesamtes für Naturschutz in Bonn, Vilm und Leipzig

In unserer Dienststelle in Bonn und unserer Außenstelle auf der Insel Vilm bei Rügen sind zurzeit folgende Stellen

 

- eine Volljuristin/einen Volljuristen

 

- eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

- eine/n Leiter/in

 

- eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

zu besetzen.

 

 zu den Stellenausschreibungen


Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt