Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



ID 039 - Altmühlsee, BY

Gebietsnummer:

Reiherenten ©Jannes Bayer
Reiherenten ©Jannes Bayer

039

Gebietsname:

Altmühlsee

Schutzzeit:

September - April

Gebietsfläche (in Hektar):

896


Kurzbeschreibung des Gebiets:

Südlich von Nürnberg liegen Rothsee, Altmühlsee und Brombachsee als Teil des Fränkischen Seenlands. Die Stauseen dienen vor allem der Wasserregulierung im regenarmen Nordbayern sowie dem Hochwasserschutz und der Freizeiterholung. Verschiedene ausgewiesene Schutzzonen bieten vom Herbst bis zum Frühjahr aber auch zahlreichen Vogelarten Brut-, Rast- oder Überwinterungsquartiere. Freie Wasserflächen mit Flachwasserbereichen, Schilf- und Röhrichtzonen, Feuchtwiesen, Magerwiesen und vereinzelte Heideflächen sowie Inselzonen, Kiesbänke und Verlandungsbereiche bilden einen abwechslungsreichen und bedeutenden Lebensraum.



Luftfahrt-bedeutsame Vogelarten:

Gesamtpopulation (Durchschnittswert): 10.000


Links zu Biotop- und Arteninfodatenbanken:

 Natursportinfo: Informationen zu Tierarten und Lebensräumen 


Gebietskarte (aus ICAO 2010):

ID 039 Altmühlsee ICAO 2010 (© DFS)
Gebietsdarstellung aus ICAO Karte 2010: ID 039 Altmühlsee (© DFS)

Luftbilder des Gebietes:


Die Vogelinsel im Altmühlsee. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Die Vogelinsel im Altmühlsee. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Altmühlsee mit Altmühlzuleiter. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Altmühlsee mit Altmühlzuleiter. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de

Bilder von Arten & Lebensräumen:


Schilf ©Jannes Bayer
Schilf ©Jannes Bayer

Bewachsene Uferbereiche bieten zahlreichen Vogelarten wichtige Brut- und Rückzugsmöglichkeiten. Alleine das Naturschutzgebiet "Vogelfreistätte Flachwasser- und Inselzone im Altmühlsee" suchen alljährlich über 200 Vogelarten zur Brut oder Rast auf.

 

Letzte Änderung: 19.03.2010

 Artikel drucken