Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktionen und Veranstaltungen

Zentrale Auftaktveranstaltung 2014 zum bundesweiten „Wandertag zur biologischen Vielfalt“

Die zentrale Wanderveranstaltung mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und BfN-Präsidentin Beate Jessel hat am 11. Mai 2014 im ehemaligen US-Camp Point Alpha mitten im Grünen Band und im Biosphärenreservat Rhön stattgefunden.

 Pressemitteilung


Vorstellung der Kinatschu Broschüre Grünes Band
Vorstellung der Kinatschu Broschüre Grünes Band
Barbara Hendricks (BMUB) und Prof. Dr. Beate Jessel (BfN) von links
Barbara Hendricks (BMUB) und Prof. Dr. Beate Jessel (BfN) von links
Wanderung bei Point Alpha
Wanderung bei Point Alpha
Aussicht auf das Grüne Band
Aussicht auf das Grüne Band
Vortrag über das Knabenkraut
Vortrag über das Knabenkraut
stattliches Knabenkraut
stattliches Knabenkraut

Verleihung des Deutschen Naturschutzpreises 2013

In einem Festakt wurde am 30. August 2013 im Bundesamt für Naturschutz (BfN) der Deutsche Naturschutzpreis 2013 verliehen. Es gab Preisträger in den Kategorien: Ehrenpreis, Förderpreis und Bürgerpreis. Das übergreifende Motto für alle Nominierungen lautete in diesem Jahr "Lebensraum Wasser - Vielfalt entdecken, erleben, erhalten".

Die Preisträger des Deutschen Naturschutzpreises 2013. Die Preisverleihung fand am 30. August 2013 im Bundesamt für Naturschutz in Bonn statt.
Die Preisträger des Deutschen Naturschutzpreises 2013. Die Preisverleihung fand am 30. August 2013 im Bundesamt für Naturschutz in Bonn statt.
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Ehrenpreis: Prof. Dr. Emil Dister. Den Preis übergab Gertrud Sahler, Abteilungsleiterin Naturschutz im Bundesumweltministerium (rechts)
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Ehrenpreis: Prof. Dr. Emil Dister. Den Preis übergab Gertrud Sahler, Abteilungsleiterin Naturschutz im Bundesumweltministerium (rechts)
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Preisverleihung. Förderpreis Projekt "Trave-Kids auf Flussafari". Links Christian Brandt, CFO Jack Wolfskin, rechts außen Prof. Beate Jessel, Präsidentin Bundesamt für Naturschutz, Bonn
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Preisverleihung. Förderpreis Projekt "Trave-Kids auf Flussafari". Links Christian Brandt, CFO Jack Wolfskin, rechts außen Prof. Beate Jessel, Präsidentin Bundesamt für Naturschutz, Bonn
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Förderpreis für das Projekt "Ungehindert engagiert", EUROPARC Deutschland in Zusammenarbeit mit den Lebenshilfe und der Bodelschwingschen Stiftung. Links außen: Christian Brandt, CFO Jack Wolfskin, rechts außen Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, hinten rechts: Laudator Prof. Manfred Niekisch, Direktor Zoo Frankfurt
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Förderpreis für das Projekt "Ungehindert engagiert", EUROPARC Deutschland in Zusammenarbeit mit den Lebenshilfe und der Bodelschwingschen Stiftung. Links außen: Christian Brandt, CFO Jack Wolfskin, rechts außen Prof. Beat
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Preisverleihung. Projekt: "Tauchen für den Naturschutz", NABU Reinfeld-Nordstormarn.
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Preisverleihung. Projekt: "Tauchen für den Naturschutz", NABU Reinfeld-Nordstormarn.
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Bürgerpreis. Die drei Preisträger mit den meisten Stimmen beim Online-Voting.
Deutscher Naturschutzpreis 2013 – Bürgerpreis. Die drei Preisträger mit den meisten Stimmen beim Online-Voting.

20 Jahre BfN: Familienfest

Bonn, 15. Juli 2013:  Zum Ausklang des 20-jährigen Amts-Jubiläums präsentierte sich das Bundesamt für Naturschutz (BfN) familienfreundlich. So luden zahlreiche Stände der verschiedenen Fachgebiete zum Informieren, Spielen und Verweilen ein. Dabei wurde für jede Altersgruppe etwas geboten. In ihrer Begrüßungsansprache erläuterte BfN-Präsidentin Beate Jessel die Anfänge des Amtes und lud die Gäste ein, dass Amt zu entdecken. Und da wurde reichlich etwas geboten.

 Beim Familienfest „20 Jahre BfN“ zeigte das Rückepferd "Wilhelm" sein Geschick

BfN-Präsidentin Jessel eröffnet das Familienfest
BfN-Präsidentin Jessel eröffnet das Familienfest | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Schafe
Schafe | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Naturpark Rheinland
Naturpark Rheinland | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Vor der Bühne
Vor der Bühne | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Wildbrücke
Wildbrücke  | Bildautorin:  U. Euler, BfN
BfN-Präsidentin Jessel bei der äthiopischen Kaffeezeremonie
BfN-Präsidentin Jessel bei der äthiopischen Kaffeezeremonie | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Zauberer Tom Bennett
Zauberer Tom Bennett | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Fräulein Brehm
Fräulein Brehm | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Bonner Shanty Chor
Bonner Shanty Chor | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Rückepferd Wilhelm im Wald
Rückepferd Wilhelm im Wald | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Rückepferd Wilhelm "im Interview"
Rückepferd Wilhelm "im Interview" | Bildautorin:  U. Euler, BfN
Bonner Band „Sunny Skies“
Bonner Band „Sunny Skies“ | Bildautorin:  U. Euler, BfN

Einweihung der Bienenstockwaage im BfN

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat in Kooperation mit dem Kreisimkerverband Bonn eine elektronische Bienenstockwaage auf dem Gelände des BfN aufgestellt. Die Waage, mit deren Hilfe die Aktivität und der Gesundheitszustand des Bienenvolks beobachtet werden können, wurde am 11. April 2013 von der BfN-Präsidentin Beate Jessel und dem Leiter des Bieneninstitutes Mayen, Dr. Christoph Otten, eingeweiht.

 Zur Pressemitteilung.

Die Bienenstockwaage aus der Nähe.
Die Bienenstockwaage aus der Nähe.
Leiter des Bieneninstituts, Dr. Christoph Otten, und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel präsentieren die Bienenstockwaage.
Leiter des Bieneninstituts, Dr. Christoph Otten, und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel präsentieren die Bienenstockwaage.
Leiter des Bieneninstituts, Dr. Christoph Otten, und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel geben Erläuterungen zu Zweck und Funktionsweise der Bienenstockwaage.
Leiter des Bieneninstituts, Dr. Christoph Otten, und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel geben Erläuterungen zu Zweck und Funktionsweise der Bienenstockwaage.

Deutscher Naturschutzpreis 2012 verliehen

Bei einer Festveranstaltung im Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist am 29. Oktober 2012 in Bonn der Deutsche Naturschutzpreis 2012 verliehen worden. Bundesumweltminister Peter Altmaier ehrte die Preisträger in drei Kategorien. Der Ehrenpreis für herausragendes, langjähriges, ehrenamtliches Engagement im Naturschutz ging an die ehemalige Landesumweltministerin von Sachsen-Anhalt, Dr. Heidrun Heidecke. Mit Förderpreisen für vorbildliche Konzeptideen wurden die Projekte „Permakultur in Aktion – ein Bürgergarten entsteht“ des Vereins Kids & Co aus Berlin, „Natur findet Stadt-Kultur“ der Stiftung Bürger für Leipzig und „Natürlich.WasSerleben.Augsburg“ des Landschaftspflegeverbandes Stadt Augsburg ausgezeichnet.

Laudatorin Prof. Dr. Ute Stoltenberg (links) mit den Gewinnern des Deutschen Naturschutzpreises 2012 Angelika Kell (mitte) und Michael Berninger (rechts) vom Projekt "Natur findet Stadt - mit Kultur" der Stiftung Bürger für Leipzig.
Laudatorin Prof. Dr. Ute Stoltenberg (links) mit den Gewinnern des Deutschen Naturschutzpreises 2012 Angelika Kell (mitte) und Michael Berninger (rechts) vom Projekt "Natur findet Stadt - mit Kultur" der Stiftung Bürger für Leipzig.
BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel (links) überreichte den Deutschen Naturschutzpreis 2012 an (v.l.n.r.) Rainer Schaal, Nicolas Liebig, Anke Mittelbach und Norbert Pantel vom Projekt "Natürlich.WasSerleben.Augsburg" vom Landschaftspflegeverband Augsburg.
BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel (links) überreichte den Deutschen Naturschutzpreis 2012 an (v.l.n.r.) Rainer Schaal, Nicolas Liebig, Anke Mittelbach und Norbert Pantel vom Projekt "Natürlich.WasSerleben.Augsburg" vom Landschaftspflegeverband Augsburg.
Laudator Arved Fuchs mit den Preisträgern des Deutschen Naturschutzpreises 2012 Steffi Märker (mitte) und Anna Juhnke (rechts) vom Projekt "Permakultur in Aktion - ein Bürgergarten entsteht" des Verein KIDS & CO.
Laudator Arved Fuchs mit den Preisträgern des Deutschen Naturschutzpreises 2012 Steffi Märker (mitte) und Anna Juhnke (rechts) vom Projekt "Permakultur in Aktion - ein Bürgergarten entsteht" des Verein KIDS & CO.
Falko Heidecke (links) nimmt den Ehrenpreis des Deutschen Naturschutzpreises 2012 stellvertretend für seine Mutter Dr. Heidrun Heidecke aus den Händen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (rechts) entgegen.
Falko Heidecke (links) nimmt den Ehrenpreis des Deutschen Naturschutzpreises 2012 stellvertretend für seine Mutter Dr. Heidrun Heidecke aus den Händen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (rechts) entgegen.
Alle Preisträger des Deutschen Naturschutzpreises 2012 mit Bundesumweltminister Peter Altmaier (hinten, 3.v.l.), BfN-Präsidentin Beate Jessel (vorne, 2.v.r.) und COO bei Jack Wolfskin, Christian Brandt (hinten 3.v.r.).
Alle Preisträger des Deutschen Naturschutzpreises 2012 mit Bundesumweltminister Peter Altmaier (hinten, 3.v.l.), BfN-Präsidentin Beate Jessel (vorne, 2.v.r.) und COO bei Jack Wolfskin, Christian Brandt (hinten 3.v.r.).
 

Kooperation zwischen BfN und der Gyeonggi-Provinz in der Republik Korea

Unterzeichnung Kooperationsabkommen Deutschland und der Republik Korea
Unterzeichnung Kooperationsabkommen Deutschland und der Republik Korea

Heute unterzeichneten Herr Kim Moon-soo, Gouverneur der Gyeonggi-Provinz in Süd-Korea, und Frau Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz in der Süd-Koreanischen Botschaft in Berlin eine Kooperationsvereinbarung in Bezug auf das Gründe Band und die koreanische "Demilitarisierte Zone" (DMZ).  Hier finden Sie die Pressemitteilung.


Nach oben

Preisverleihung BfN-Tui-Projekt

Foto: TUI AG
Preisverleihung bei der TUI AG
Foto: TUI AG
Preisverleihung bei der TUI AG

Das BfN-TUI-Projekt "Artenschutz im Urlaub" wurde 2011 im Bundeswettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet.  Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Bei der Preisverleihung waren dabei (von links nach rechts): Dr. Peter Engelen (Vorstandsmitglied der TUI AG), Annekatrin Kohn (Bundesamt für Naturschutz), Mila Dahle (Leiterin Konzern-Umweltmanagement / Nachhaltige Entwicklung der TUI AG), Sven Sievers (Deutsche Bank) und Esther Bogdanovic (Botschafterin der Initiative "Deutschland - Land der Ideen")



Wanderung auf dem Natursteig Sieg in Windeck-Herchen
Jessel im Interview mit dem Deutschlandfunk

Wanderung auf dem Natursteig Sieg in Windeck-Herchen

 

 

 

 

 

 

 

Jessel im Interview mit dem Deutschlandfunk



Wanderung im Naturpark Hohes Venn in Blankenheim-Alendorf.
Röttgen und Jessel begutachten die vielfältige Pflanzenwelt des Naturparks.

Wanderung im Naturpark Hohes Venn in Blankenheim-Alendorf.

Röttgen und Jessel begutachten die vielfältige Pflanzenwelt des Naturparks.



Bundesumweltminister Norbert Röttgen zu Gast im BfN



Prominente Unterstützung für den "Naturathlon 2009 - Natur grenzenlos" 



Pressekonferenz Vorstellung des neuen Leitfaden "Natura 2000 - Sport und Tourismus 




Pressetermin "Offizielle Amtseinführung von BfN-Präsidentin Professor Dr. Beate Jessel" am 5.12.2007

Umweltstaatssekretär Matthias Machnig führt die neue Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Professor Dr. Beate Jessel, offiziell in ihr Amt ein.



Pressetermin "Vorstellung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt" am 7.11.2007

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und BfN-Präsidentin Beate Jessel stellen die Biodiversitäts-Strategie vor.



Pressetermin "Vögel in Deutschland 2007" am 12.11.2007

Die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Prof. Dr. Beate Jessel zusammen mit Stefan Fischer, Vertreter des Dachverbands Deutscher Avifaunisten (DDA) und Heinrich Schöpf, Geschäftsführer der Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten (LAG-VSW).

 Pressemitteilung vom 12.11.07

 


3. Platz: das Team aus Baden-Württemberg

Letzte Änderung: 14.07.2016

 Artikel drucken