Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Mediathek

Vorschaubild zum Film über das BfN

Das BfN stellt sich vor: Naturschutz in Deutschland als staatliche Aufgabe

Das Bundesamt für Naturschutz ist die zentrale wissenschaftliche Behörde des Bundes für den nationalen und internationalen Naturschutz. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums (BMUB) und nimmt wichtige Aufgaben im Vollzug des internationalen Artenschutzes, des Meeresnaturschutzes, des Antarktis-Abkommens und des Gentechnikgesetzes wahr.

 Film über die Aufgaben des Bundesamts für Naturschutz


Ramsar-Logo mit Moorgebiet

Feuchtgebiete sind äußerst bedeutende Ökosysteme und haben einen entscheidenden Einfluss auf den Wasserhaushalt, das Klima und für den Erhalt der biologischen Vielfalt unser Erde. Der Film zeigt die vielfältigen Funktionen von Feuchtgebieten, die Folgen ihrer Zerstörung und wie die Ramsar Konvention hilft, zum Erhalt von Feuchtgebieten in Europa und weltweit länderübergreifend zusammenzuarbeiten.

 Film zur RAMSAR-Konvention (5:50 Minuten)

Vorschaubild für Artenschutzspot Elefant

Elfenbein schmückt den Elefanten, nicht Sie.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zum Elefanten

Vorschaubild zum Artenschutzspot Kakteen

Wilde Kakteen gehören nur in die Natur. Sie sind keine Souvenirs.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Kakteen

Vorschaubild zum Artenschutzspot Korallenriffe

Koralle: Riffe sind sehr artenreich. Als Souvenirs sind Korallen ungeeignet.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Korallenriffen

Vorschaubild zum Artenschutzsspot Orchideenvielfalt

Orchideenvielfalt im Regenwald. Zuhause bleibt die Einfalt.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Orchideen

Vorschaubild zum Artenschutzspot Schildkröten

Menschen mögen Schildkröten. Wilde Schildkröten brauchen ihren natürlichen Lebensraum.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Schildkröten

Vorschaubild zum Artenschutzspot Schlange

Nicht jeder mag Schlangen. Ihre Haut brauchen sie trotzdem.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Schlangen

Vorschaubild zum Artenschutzspot Stoer

Stoere leben seit vielen Millionen Jahren. Luxus tötet die letzten ihrer Art.

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zu Stoeren

Vorschaubild zum Artenschutzspot Tiger

Tiger: Der Herrscher des Dschungels ist vom Aussterben bedroht. Als Medizin ist er untauglich!

Der illegale Handel mit Souvenirs aus geschützten Tier- und Pflanzenarten ist eine der Hauptursachen für den jährlichen dramatischen Artenverlust in Urlaubsgebieten.

 Artenschutzspot zum Tiger

Letzte Änderung: 29.10.2015

 Artikel drucken