Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Vilmer Veranstaltungsreihen

Ort:
Internationale Naturschutzakademie Vilm
D -18581 Putbus
 Hinweise zur Anreise
Info:
Frau Finger, Tel.: 038301-86-112, Fax: 038301-86-117,
 Martina.Finger@bfn-vilm.de


Konflikte durch Erholungsnutzung in Großschutzgebieten und deren Entschärfung durch innovatives Besuchermanagement

05.09.2016 - 08.09.2016

Veranstalter:
Bundesamt für Naturschutz
Leitung:
Martina Porzelt (BfN-FG II 2.3)
Teilnehmer:
Träger und Verwaltungen der Großschutzgebiete sowie deren Kooperationspartner, Akteure aus den Bereichen Umweltbildung, Tourismus und Regionalentwicklung, VertreterInnen der Landesbehörden

Großschutzgebiete sind Vorbildlandschaften für den Schutz von Natur und Landschaft sowie für eine nachhaltige Erholungsnutzung. Es gilt, die Chancen zur Sensibilisierung der Besucher für die Aufgaben der Großschutzgebiete und zur Generierung von Einkommen aus Tourismus zu nutzen und gleichzeitig die Belastung für den Naturraum aufgrund der verschiedenen Aktivitäten der Besucher zu minimieren. Dies gelingt nur, wenn alle an der Planung und Pflege der Freizeitinfrastruktur beteiligten Akteure frühzeitig eingebunden und eine gemeinsame Strategie der Besucherlenkung verfolgt wird. Mit der Tagung „Tourismuskonflikte in Großschutzgebieten und deren Lösung durch gezielte Besucherlenkung“ sollen konkrete touristische Konflikte und deren Lösung z.B. durch klassische und innovative Methoden der Besucherlenkung vorgestellt und den Tagungsteilnehmern eine Plattform zur Verfügung gestellt werden, sich über die unterschiedlichen Ansätze auszutauschen sowie Faktoren für eine erfolgreiche Besucherlenkung zu analysieren.


Letzte Änderung: 26.09.2016

 Artikel drucken