Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Tagungsdokumentation

Biodiversität und Klimawandel - Vernetzung der Akteure in Deutschland VIII

31. August - 03. September 2011 an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des Bundesamtes für Naturschutz.

Informationen und Vorträge zur Tagung

Um den Verpflichtungen Deutschlands aus der Biodiversitätskonvention nachzukommen wird ein besserer Informations- und Erfahrungsaustausch der nationalen Akteure im Bereich Biodiversität, Klimaveränderung und Wüstenbildung, sowie eine Vernetzung der damit befassten Institutionen angestrebt. Im Rahmen eines Forschungsvorhabens sollen zu diesem Zweck Workshops mit deutschen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik/Verwaltung und NGO’s durchgeführt werden. Die Workshops dienen vorrangig dem fachwissenschaftlichen Informationsaustausch und der verstärkten Koordination zukünftiger Forschungsprojekte, der Erarbeitung von wissenschaftlichen Grundlagen möglicher Verhandlungspositionen im internationalen Bereich sowie der Sichtung von Informationen, die im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen (u.a. die Erarbeitung von Anpassungsstrategien an den Klimawandel auf Länder- und Bundesebene sowie die Verhandlungen eines Post-Kyoto Regimes) in Deutschland von Bedeutung sind. Aufbauend auf den Ergebnissen der vorangegangenen Workshops sollen konkrete Synergie- und Kooperationsmöglichkeiten erarbeitet werden, die auch zu einem verbesserten Wissenstransfer von der Forschung in die Umsetzung, bzw. Politikberatung führen sollen.


I Synergien zwischen Naturschutz und Anpassungsmaßnahmen zum Klimaschutz - Wälder

Dauerwald mit invasiven Baumarten? - Ein Beitrag zur Anpassung und Kohlenstoffadsorption von Wäldern im Klimawandel
Norbert Asche, Gelsenkirchen

 Anforderungen und Möglichkeiten im Rahmen der Zertifizierung von REDD+
Markus Groth, Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Climate Service Center (CSC)

II. Anpassungsstrategien an den Klimawandel auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene

 Nationale Anpassung an den Klimawandel – Kompass
Sonja Otto, Eric Fee, Umweltbundesamt Dessau

 Stand des Projektes „Klima-Biomonitoring“ der Länder
Uwe Rammert, Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein

Renaturierung der Donau – ein landkreisübergreifendes Projekt als Reaktion auf den Klimawandel in Ingolstadt
Ralph Zange, Umweltamt Ingolstadt

Aktuelle regionsspezifische Forschung

 Effekte des Klimawandels auf ausgewählte Ökosysteme der Metropolregion Hamburg
Wiebke Schoenberg, Universität Hamburg

 Biodiversitätsindikatoren für Klimaveränderungen am Beispiel der Tagfalter und Libellen Sachsens
Martin Wiemers, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung – UFZ Halle

III Beiträge zur Verhandlung eines Post-Kyoto-Regimes

 Verhandlungen eines Post Kyoto-Regimes
Eric Fee, Umweltbundesamt Dessau

Internationale Konventionen zum Biodiversitäts- und Klimaschutz ( CBD und UNFCC): Synergien und Konflikte
Bernhard Stribrny, Forschungszentrum BiK F

IV Synergien zwischen Naturschutz und Anpassungsmaßnahmen anderer Sektoren bzw. Maßnahmen zum Klimaschutz

 Agrobiodiversität und Klimawandel
Ursula Monnerjahn, BMELV Bonn

 Wechselwirkungen zwischen Emissionen klimarelevanter Gase und Biodiversität im ökologischen Landbau
Wolfgang Heyer, Institut für nachhaltige Landbewirtschaftung, Halle (Saale)

 Energy Landscapes: Flächennutzungskonflikte durch Klimaschutz und Klimaanpassung
Ulrich Scheele, Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbH (ARSU), Oldenburg

 Biodiversität und Klimawandel – Herausforderungen für Tourismusregionen
Gerd Lupp, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden

V Aktuelle Forschung im Bereich Biodiversität und Klimawandel – ökonomische Aspekte

 Ökosystemdienstleistungen der landwirtschaftlich genutzten Landschaft vor dem Hintergrund des Klimawandels - Ansätze zur ökonomischen Bewertung
Sandra Rajmis, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

VI Klimawandel, Biodiversität, Anpassungsstrategien: Zischen Wahrnehmung und Akzeptanz

 Wie erleben wir Biodiversität und Naturgefahren im Klimawandel? - Praxiserfahrungen mit Kindern und Erwachsenen
Gisela Wachinger, Stuttgart