Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Cover

Bonn/Berlin, 22. März 2017: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat heute das erstmals aufgestellte "Bundeskonzept Grüne Infrastruktur" der Öffentlichkeit präsentiert. Das Konzept bündelt vorliegende Daten sowie Fachkonzepte und stellt für die Raum- und Umweltplanung wichtige bundesweite Informationen über Natur und Landschaft bereit.

 

 

 zur Pressemitteilung

Eisente schwimmend

Bonn/Vilm, 22. Februar 2017:

Besorgt blicken derzeit die Meeresnaturschützer und Vogelkundler auf eine Entenart, die in der Öffentlichkeit kaum bekannt ist, aber gerade erst zum Seevogel des Jahres 2017 erklärt wurde - die Eisente (Clangula hyemalis). Diese mittelgroße, wunderschön gezeichnete Ente brütet in den arktischen und subarktischen Tundren Skandinaviens und Sibiriens und überwintert in großen Zahlen in der Ostsee.

 

 zur Pressemitteilung


Internationaler Tag des Artenschutzes

Feldhamster

Der 3. März ist der Internationale Tag des Artenschutzes. Er hat seinen Ursprung in der Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzabkommen CITES. Seit dem 3. März 1973 sind dem Abkommen 183 Staaten beigetreten. Die wirtschaftliche Nutzung von gefährdeten Tieren und Pflanzen stellt neben der Lebensraumzerstörung eine der größten Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt dar. Als Folge des internationalen Handels sind viele Arten in ihrem Bestand gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Daher sollte eigentlich jeder Tag ein Tag für den Artenschutz sein.

 zum Themenbereich

NuL online auf allen Endgeräten

Das Bundesamt für Naturschutz hat in Zusammenarbeit mit dem Kohlhammer Verlag die Online-Ausgabe der Zeitschrift "Natur und Landschaft" realisiert. Sie können jetzt alle Inhalte von "Natur und Landschaft" im Online-Abonnement bequem digital an Ihrem Desktop oder auf Ihrem mobilen Endgerät lesen! Autorinnen und Autoren haben die Möglichkeit, ergänzende Materialien zu ihren Beiträgen in der Online-Ausgabe als Supplemente zu publizieren. Auf der "Natur und Landschaft"-Website können Sie sich über verschiedene Abonnementmöglichkeiten informieren: www.natur-und-landschaft.de/de/produkt/abonnement-1.

Marion Poschmann erhält Deutschen Preis für Nature Writing

Marion Poschmann © Heike Steinweg / Suhrkamp Verlag

Der Verlag Matthes & Seitz Berlin stiftet erstmalig in diesem Jahr in Kooperation mit dem Bundesamt für Naturschutz den Deutschen Preis für Nature Writing. Der Deutsche Preis für Nature Writing 2017 geht an die Berliner Autorin Marion Poschmann. Von nun an werden jährlich Autorinnen und Autoren mit dem Preis ausgezeichnet, die in ihrem literarischen Werk Natur thematisieren. Der Preis beinhaltet einen sechswöchigen Schreibaufenthalt an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des BfN, währenddessen die Preisträgerin bzw. der Preisträger öffentliche Lesungen halten. 

Weitere Informationen 


Symbol für Diagramm

"Daten & Fakten" bietet

zahlreiche Tabellen, Diagramme und Karten zu den wichtigsten Themen des Naturschutzes.

 zu Daten & Fakten

Cover NaBiV 155

Heft 155

Naturparkmanagement in Deutschland –
Qualitätsoffensive Naturparke

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen. 

Neuerscheinungen


Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.