Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Tagungsdokumentation

Biodiversität und Klima - Vernetzung der Akteure in Deutschland XI

18. - 19. August 2014 an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des Bundesamtes für Naturschutz

Informationen und Vorträge zur Tagung

Der voranschreitende Klimawandel stellt eine wachsende Bedrohung für die biologische Vielfalt und die davon abhängenden menschlichen Gesellschaften dar. Der engen Verknüpfung und der gegenseitigen Beeinflussung von Biodiversität und Klima wird national und international in Wissenschaft und Politik eine immer größere Bedeutung beigemessen. Um Aktivitäten zum Thema „Biodiversität und Klima“ zu präsentieren und allgemein bekannt zu machen, veranstaltet das Bundesamt für Naturschutz (BfN) seit 2004 jährlich an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm die trans- und interdisziplinäre Tagung "Biodiversität und Klima - Vernetzung der Akteure in Deutschland".

Vorgestellt und diskutiert werden zum einen Naturschutz- bzw. Biodiversitätsschutzmaßnahmen, die zugleich dem Klimaschutz bzw. der Klimaanpassung dienen, und zum anderen werden Klimaschutzmaßnahmen bzw. Klimaanpassungsmaßnahmen vorgestellt, die sich positiv auf den Naturschutz bzw. auf die Biodiversität auswirken.

Die Tagung diente in erster Linie der Vernetzung und dem fachwissenschaftlichen Informationsaustausch, aber auch der verstärkten Koordinierung laufender und zukünftiger Projekte zum Thema "Biodiversität und Klima" im deutschsprachigen Raum. Um diesem Anspruch gerecht zu werden lebt das Tagungsprogramm von den Beiträgen der Teilnehmenden.



Präsentationen

Landnutzung als wesentlicher Faktor für Klima und Biodiversität

 Grüne Worte, rote Zahlen: Bilanzen aus der Landwirtschaft (Energie, Kohlenstoff, Artenvielfalt)
PETER MARKGRAF, Geograph und Landwirt

 Agrobiodiversität - Bonusversicherung gegen Extremereignisse? Stand der Forschung mit Blick auf Deutschland
UTE PETERSEN, Thünen Institut für Biodiversität

 Seltene Ackerwildkräuter im Klimawandel - Ergebnisse von Semifeldversuchen und Artverbreitungsmodellierung von Lithospermum arvense und Scandix pecten-veneris
KRISTIAN PETERS, Universität Rostock

 Agrobiodiversität und Klimawandel - Beobachtungen aus Guatemala
HARALD HIMSEL, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Kurzstatement zum Thema "Abkühlung in Zeiten der Erwärmung"
RAINER HOLZ, ehem. obere Naturschutzverwaltung M-V

Stakeholdereinbindung

 Die Einbindung von Stakeholdern in transdisziplinärer Forschung als sozialer Prozess
CARINA BRINKMANN & SUSANNE SCHUCK-ZÖLLER, Climate Service Center


Ansprechpartner

Bundesamt für Naturschutz
 Horst Korn, Telefon: 038301/86-130
 Kathrin Bockmühl, Telefon: 038301/86-136