Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

„Naturexpedition2050“: Bildungsprojekt geht neue Wege

Gesellschaft
19.11.2021
Bonn/Hamburg
Das Bildungsprojekt „Naturexpedition2050“ bietet – in Zusammenarbeit mit Influencer*innen – jungen Menschen der 5. bis 13. Klasse Videos und weitere digitale Angebote rund um den Natur- und Umweltschutz an. Unter https://naturexpedition2050.de finden Schüler*innen und Lehrende vier multimediale Unterrichtseinheiten zu Biologischer Vielfalt, Meeres- und Gewässerschutz, Schutzgebiete und Insektenrückgang für die 5. bis 13. Klasse.
Ausschnitt aus dem Video-Trailer zu "Naturexpedition 2050"
Ausschnitt aus dem Video-Trailer zu "Naturexpedition 2050"

„Naturexpedition 2050“ ist ein vom Bundesumweltministerium und BfN gefördertes kostenfreies digitales Bildungsprojekt des Hamburger Vereins „die Multivision e.V.“. Ziel des Projektes ist es, nicht nur Interesse an der Natur und Verständnis für den Naturschutz zu wecken, sondern die Schüler*innen und deren Eltern zu animieren, sich in ihrer Region zu engagieren. Die Lehrer*innen haben hierbei die Möglichkeit das Projekt im Präsenzunterricht, als Hausaufgabe oder im Homeschooling mit den Jugendlichen durchzuführen.

Die Influencer*innen Marie Johnson, Benjamin Jaworskyj, Mario Rodwald und Franziska Odemer geben der Natur in Form von Videoclips eine Stimme und machen Schüler*innen die Komplexität einer lebensraumerhaltenden Zukunft verständlich. Dabei wird eine positive Vision von morgen aufgezeigt. Die Schüler*innen werden in ihrer Sprache abgeholt und durch altersgerechte Aufgaben motiviert selbst aktiv zu werden.

 

Zurück nach oben