Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Informieren und Bilden

Da sich das BfN als zentraler Dienstleister in allen Fragen des Naturschutzes versteht, kommt einer umfassenden Informations- und Öffentlichkeitsarbeit eine entscheidende Rolle zu.

Informationsangebot und Veröffentlichungen

Das Informationsangebot des BfN richtet sich sowohl an Fachleute aus allen Bereichen des Naturschutzes als auch an interessierte Bürger. Eine besonders wichtige Zielgruppe sind dabei Kinder und Jugendliche. Neben der Erarbeitung und Weiterentwicklung von Bildungskonzepten und -materialien, die junge Menschen an Natur und Naturschutz heranführen, und einer Broschürenreihe speziell für Kinder bietet das BfN die Internetplattform www.naturdetektive.de. Dieses in seiner Art einzigartige Projekt verbindet praktische mit virtueller Naturerfahrung und dem Einsatz neuer Medien.

Wichtige Forschungs- und Arbeitsergebnisse werden in den Schriftenreihen des BfN veröffentlicht. Und schließlich gibt das BfN die Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ mit wissenschaftlichen Beiträgen und aktuellen Nachrichten zu Naturschutz und Landschaftspflege heraus. In gekürzter Form sind diese Informationen unter Veröffentlichungen zugänglich. Dort finden sich auch Hinweise zu allen aktuellen Projekten, Programmen und Veranstaltungen sowie Links auf die unterschiedlichen Fachdatenbanken des BfN.

Bibliothek

Mit ca. 149.000 Medieneinheiten und über 700 abonnierten Fachzeitschriften ist die Bibliothek des BfN in den beiden Einrichtungen Bonn und Leipzig eine der größten Naturschutzbibliotheken Europas. Die Dokumentationsstelle des BfN erschließt diese Literatur in einer Datenbank, die ständig aktualisiert wird und über 220.000 Literaturhinweise enthält.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit der Herausgabe von Broschüren, Faltblättern und Plakaten zu allgemeinen wie speziellen Themen des Naturschutzes richtet sich das BfN an die breite Öffentlichkeit. Hinzu kommt eine kontinuierliche Pressearbeit. Aber auch durch Ausstellungen, Veranstaltungen und Kampagnen informiert das BfN und sensibilisiert für Naturschutzfragen. Darüber hinaus erreicht das BfN täglich eine Vielzahl von telefonischen und schriftlichen Anfragen, die individuell beantwortet werden.

Internationale Naturschutzakademie

Das BfN unterhält eine eigene Tagungsstätte, die „Internationale Naturschutzakademie (INA)“ auf der Insel Vilm bei Rügen. Dort führt das BfN wissenschaftliche Tagungen und Workshops zu den unterschiedlichsten Naturschutzthemen durch. Die INA übernimmt auch Aufgaben der Aus- und Fortbildung (Capacity Building) bei der Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt und anderer internationaler Verpflichtungen. Sie kann auch von anderen Institutionen für Seminare genutzt werden.

Zurück nach oben