Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

13200 Marktheidenfelder Platte


Landschaftstyp:

3.7 Gehölz- bzw. waldreiche ackergeprägte Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

574 km²



Beschreibung:

Die flachhügelig zertalte Hochfläche ist in ihrem Zentrum aus Muschelkalk aufgebaut, im Westen befindet sich Röt, Lettenkeuper im Osten. Von den Randlagen, die eine Höhe von 370 bis 400 m ü. NN im Norden und Süden erreichen, fällt das Gelände zur Mitte hin auf Höhen von 200 bis 300 m ü. NN ab. In der ackerbaulich geprägten Landschaft ergibt sich ein abwechslungsreiches Landschaftsbild durch das bewegte Relief, die eingestreuten Dörfer und Waldparzellen. Die Eichen-Hainbuchenwälder stehen z.T. unter Mittelwaldbewirtschaftung und die Kiefernwälder auf ehemaligen Hutungen weisen Magerrasenunterwuchs auf. Im Landkreis Würzburg sind die steilen südexponierten Hanglagen des mainnahen Bereichs mit Weinbergen und Obstplantagen bestanden, dazwischen befinden sich Trockenrasen. Vielfach kommen Steinbrüche vor.
Der Ackerbau ist insbesondere auf den Hochflächen dominierend.
Das FFH-Gebiet "Irtenberger und Guttenberger Wald" ist das größte Schutzgebiet in der Landschaft. Akls Erhaltungsziele werden z.B. aufgeführt: Erhaltung bzw. Wiederherstellung großer, laubholzreicher Wälder mit Waldgesellschaften trockener bis feuchter Standorte als repräsentativer, großflächiger Laubwaldkomplex mit für den Naturraum Mainfränkische Platten seltenen Moorstandorten und wertvollen Fledermaus-Habitaten mit höchsten Populationsdichten der Bechsteinfledermaus in Unterfranken. Weiterhin kommen hier Flachland-mähwiesen, Auwälder oder auch der kammmolch vor. Die Trockenrasen entlang der Talflanken stellen einen großflächigen Lebensraumkomplex mit landesweiter Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz dar. Die Steinbrüche und Feuchtgebiete der Wälder sind ebenfalls von landesweiter Bedeutung. Der Neubau der ICE-Strecke Würzburg - Hannover gilt als erhebliche Störung.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 11,04 %
Vogelschutzgebiete 0 %
Naturschutzgebiete 0,89 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 11,19 %


Abgrenzung der Landschaft 'Marktheidenfelder Platte' (13200)

Abgrenzung der Landschaft "Marktheidenfelder Platte" (13200)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken