Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

44200 Östliche und Südöstliche Oberlausitz


Landschaftstyp:

4.2 Ackergeprägte offene Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

343 km²



Beschreibung:

Das Gebiet wird von granitischen Berggruppen und z.T. basaltischen Einzelbergen bestimmt, die Höhen deutlich über 400 m ü. NN erreichen. In die dazwischen ausgebildeten Hochflächen mit einer mittleren Höhe von 360 m ü. NN sind breite und flache Talmulden eingeschnitten. Zur Neiße hin, mit ihrem charakteristischen Wechsel von Talweitung und Talenge z.B. bei Querung der Granitschwelle bei Marienthal, fällt das Gelände ab, so hat die Pließnitz im Osten ihren Talboden bei 240 m ü. NN. Im Gesamtgebiet dominiert der Offenlandcharakter, da lediglich auf Gesteinsdurchragungen wie den Granithöhen und den Schotterterrrassen Fichtenforste oder in basaltischen Bereichen Buchenwälder stehen. Die Lößstandorte werden agrarisch genutzt.
Ackerbau und Rinderhaltung mit hoher Besatzdichte sind dominierend.
Naturschutzgebiete für die Laub- und Laubmischwälder sind am Rotstein, Hengstberg und Schönbrunner Berg eingerichtet. Nur wenige und kleine Landschaftsschutzgebiete bei Löbau, Herrnhut und Ostritz-Hirschfelde sind ausgewiesen. Die intensive Landwirtschaft hat hohe Stickstoffbelastungen des Grundwassers mit sich gebracht. Außerdem kam und kommt es im Zuge des Tagebaus und der damit verbundenen Industrialisierung in Form von Kraftwerken und Schwerindustrie zur Kontamination von Luft und Boden mit Schwermetallen.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 6,14 %
Vogelschutzgebiete 1,83 %
Naturschutzgebiete 0,41 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 7,52 %


Abgrenzung der Landschaft 'Östliche und Südöstliche Oberlausitz' (44200)

Abgrenzung der Landschaft "Östliche und Südöstliche Oberlausitz" (44200)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007

Blick von der Lausche auf Großschönau (Foto Usch Martin)

Blick von der Lausche auf Großschönau (Foto Usch Martin)


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken