Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

6300 Donaumoos


Landschaftstyp:

4.3 Andere offene Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Donauniederung, Iller-Lech-Platte, Niederbayerisches Hügelland und Oberbayerische Schotterplatten



Fläche:

593 km²



Beschreibung:

Das Niederungsgebiet des Donaumoos mit einer mittleren Höhe von 380 m ü. NN sowie die Donau zwischen Neuburg (400 m ü. NN) und Neustadt (350 m ü. NN) bilden die Landschaft ?Donaumoos?. Die weitflächigen Vermoorungen südlich der Donau sind vom Flußlauf durch die bis zu 5 km breite Niederterrasse getrennt, welche sich um 1 bis 3 m über die Aue und die Vermoorungen erhebt. Während sich das Donautal nach der Flußtalenge bei Neuburg begleitet von Auwäldern und zahlreichen Altwasserschlingen weitet, verläuft die Donau im Bereich des Landkreises Pfaffenhofen gestreckt und kanalartig zwischen engen Dämmen. Die Niedermoorbildungen des Donaumoos sind von einem dichten Grabensystem durchzogen und werden heute nach weitgehender Entwässerung landwirtschaftlich genutzt. Eine Vielzahl von Teichen prägt das Landschaftbild. Grünlandstandorte liegen verstreut in den Niederungen von Schutter und Abens sowie in den Randbereichen von Donaumoos und Feilenmoos. Im Feilenmoos befinden sich auch noch größere Waldvorkommen.
Die landwirtschaftliche Nutzung mit Ackerbau ist vorherrschend.
Die Donauauen sind als FFH-Gebiete ausgewiesen, darüber hinaus gibt es noch einige weiter, kleine als FFH-Gebiet geschützte Flächen. Die Randbereiche des Donaumoos, die Niederungen von Schutter, Abens sowie Flächen südlich von Vohburg sind Wiesenbrüterflächen kartiert. Das Donaumoos ist intensiv ackerbaulich genutzt, aber die Böschungen der Entwässerungsgräben bilden wichtige Refugialgebiete in der Wiesenlandschaft. Zwischen Neuburg und Ingolstadt sind die Auwälder sowie Altwasserschlingen und Kiesbrennen von Bedeutung. Zwischen Ingolstadt und Vohburg hat die Donau aufgrund von Staustufen den Charakter eines Fließgewässers in diesem bayernweit eigentlich sehr wertvollen Bereich verloren.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 11,07 %
Vogelschutzgebiete 4,86 %
Naturschutzgebiete 0,8 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 11,11 %


Abgrenzung der Landschaft 'Donaumoos' (6300)

Abgrenzung der Landschaft "Donaumoos" (6300)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken