Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

8103 Truppenübungsplatz Hohenfels


Landschaftstyp:

2.4 Heide- bzw. magerrasenreiche Waldlandschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

209 km²



Beschreibung:

Das Oberflächenrelief der verkarsteten und höhlenreichen Landschaft, die im Osten ca. 400 m und etwa 600 m ü. NN im Westen erreicht, ist geprägt von einem bewegtem Wechsel zwischen dicht gedrängten Dolomitkuppen, flachen Trockentälern und Mulden. Neben dem Malm befinden sich im östlichen Teil auch Ablagerungen der Oberkreide. Die steileren Hänge der Dolomitkuppen sind bewaldet, ansonsten dominiert Grünland.
Die Landschaft steht unter militärischer Nutzung.
Es kommen aufgrund der militärischen Nutzung reichstrukturierte Komplexe verschiedener Lebensraumtypen wie Halbtrockenrasen, Magerwiesen, thermophile Säume und Kiefernwälder vor. Überregionale bzw. landesweite Bedeutung haben die Höhlen, Hecken, Trockenstandorte, Kiefernwälder und Kleingewässer. Aufgrund der gut ausgeprägten Lebensräume, die in enger Verzahnung zueinander stehen, gehört das Gebiet zu den herausragenden Landschaften für den Arten- und Biotopschutz in Bayern. Außerdem ist die Landschaft Fledermausjagd- und -überwinterungsrevier.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 72,28 %
Vogelschutzgebiete 70,83 %
Naturschutzgebiete 0 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 72,28 %


Abgrenzung der Landschaft 'Truppenübungsplatz Hohenfels' (8103)

Abgrenzung der Landschaft "Truppenübungsplatz Hohenfels" (8103)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken