Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

85000 Burg-Ziesarer-Vorfläming


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Norddeutsches Tiefland



Fläche:

365 km²



Beschreibung:

Beim Burg-Ziesarer Vorfläming handelt es sich um eine (z.T.) übersandete Grundmoränenlandschaft - ein zertaltes Gelände mit Höhenlagen zwischen 40 und 100 m ü. NN, in dem sich lehmig-sandige Hügel mit Muldentälern abwechseln. Aufgrund des hohen Waldanteils trägt der Burg-Ziesarer Vorfläming den Charakter einer Waldlandschaft. Die Böden sind sandig und nährstoffarm - podsolige Sand-Braunerden und -Gleye sowie organische Niederungsböden dominieren.
Der Burg-Ziesarer-Vorfläming wird hauptsächlich von der Land- und Forstwirtschaft intensiv genutzt.
Erhaltens- und schützenswert sind insbesondere die Heideflächen, die (Hang-) Quellmoore, die naturnahen Oberläufe der Bäche sowie die Reste naturnaher Laubwälder. Ein großer Teil der Landschaft steht als LSG ("Möckern-Magdeburgerforth") unter Schutz.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 3,95 %
Vogelschutzgebiete 2,51 %
Naturschutzgebiete 1,56 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 6,46 %


Abgrenzung der Landschaft 'Burg-Ziesarer-Vorfläming' (85000)

Abgrenzung der Landschaft "Burg-Ziesarer-Vorfläming" (85000)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken