Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Tagungsdokumentation

Tagungsreihe "Landschaft 2030"

In den letzten Jahren und Jahrzehnten vollzieht sich der Wandel von Landschaften in zunehmender Geschwindigkeit. Diese Beschleunigung geht u. a. auf eine Vielzahl anthropogen verursachter Triebkräfte zurück, die zu berücksichtigen sind, wenn man den Landschaftswandel verstehen und ggf. steuern will.

Ziel der insgesamt drei Workshops umfassenden Tagungsreihe ist es, in interdisziplinären Diskussionen Triebkräfte der Landschaftsentwicklung zu identifizieren und in Form von Szenarien ihre mittel- und langfristigen Wirkungen auf die Landschaft abzuschätzen. Dabei sollen auch bisher im Zusammenhang mit dem Thema Landschaft weniger beachtete Faktoren, wie etwa die Änderung von Lebensstilen und weitere gesellschaftlichen Megatrends eine Rolle spielen. Daraus sind schließlich Handlungserfordernisse und Steuerungsansätze für Naturschutz, Landschaftsplanung und weitere landschaftsrelevante Politiksektoren (z. B. Regionalentwicklung) abzuleiten.

Eine Publikation der einzelnen Workshops ist vorgesehen.

Die Workshops im Überblick:

1. Workshop vom 01. - 04.12.2009 „Der große Wandel“:
Im ersten Workshop wurden die Themen Klimawandel, erneuerbare Energien und landwirtschaftlicher Strukturwandel diskutiert. In Kleingruppen wurden drei Szenarien der zukünftigen Landschaftsentwicklung erarbeitet, in denen bereits ein breites Spektrum möglicher Einflussfaktoren erfasst wurde.

2. Workshop vom 29.11. bis 02.12.2010  „Der stille Wandel“:
Themen: Flächeninanspruchnahme für Siedlung und Verkehr, gesellschaftlich-politische und ökonomische Triebkräfte

3. Workshop vom 07. - 10.02.2012 „Erlittener Wandel – gestalteter Wandel“:
Themen: Handlungserfordernisse, sowie politisch-planerische Steuerungsmöglichkeiten der Landschaftsentwicklung 

Leitung: Dr. Norbert Wiersbinski (BfN-Fachgebiet II 5.3)

Durchführung: Prof. Dr. Stefan Heiland, Dr. Bernd Demuth, Wera Wojtkiewicz (TU Berlin, Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung)

 


Präsentationen des 1. Workshops vom 01.12. bis 04.12.2009

Landschaften 2030
Dr. Uwe Riecken, BfN, Bonn

Megatrends der Gesellschaft - Einflussfaktoren der Landschaftsentwicklung
Dr. Siegfried Behrendt, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin

   I. Klimawandel

Wie die Forstwirtschaft ihre Zukunft sieht – Ergebnisse einer Expertenbefragung
Dr. Siegfried Behrendt, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin

Konsequenzen des Klimawandels für den Naturschutz
Dr. Horst Korn, BfN, Insel Vilm

Indirekte Auswirkungen des Klimawandels durch Klimaschutz und Anpassungsmaßnahmen
Dr. Gerhard Overbeck, Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Hannover

   II. Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien – Fortentwicklung und neue Technologien
Matthias Reichmuth, Leipziger Institut für Energie GmbH, Leipzig

Erneuerbare Energien - Zukunft des Biomasseanbaus
Dr. Ulrike Doyle, Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU), Berlin

Erneuerbare Energien - Flächenbedarfe und Landschaftswirkungen
Prof. Dr. Jürgen Peters, FH Eberswalde

   III. Landwirtschaftlicher Strukturwandel

Workshopdokumentation des 1. Workshops

BfN-Skripten 284, 2010
Landschaften in Deutschland 2030 - Der große Wandel -

Workshopdokumentation des 2. Workshops

BfN-Skripten 303, 2011
Landschaften in Deutschland 2030 - Der stille Wandel

Workshopdokumentation des 3. Workshops

BfN-Skripten 314, 2012
Landschaften in Deutschland 2030 - Erlittener Wandel-gestalteter Wandel