Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Tagungsdokumentation

Workshop „Ökosystemdienstleistungen“ (BfN, Bonn; UBA, Wien; BAFU, Schweiz)

Der Workshop fand vom 21. bis 23. Februar 2010 an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm statt. Er wurde vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) zusammen mit dem Österreichischen Umweltbundesamt und dem Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) veranstaltet.

Informationen zum Workshop

Natur, biologische Vielfalt und Ökosysteme werden zunehmend als natürliches Kapital begriffen werden, das die menschliche Gesellschaft mit einem steten Fluss an Leistungen und „Optionen“ (Nahrung, Wasser, Klimaregulation, genetisches Potenzial) versorgt.
Die Erhaltung dieser Ökosystemdienstleistungen wird in der supra- und internationalen Naturschutzpolitik immer mehr zum zentralen Motiv und zu einem wesentlichen Ziel der Erhaltung von Natur und biologischer Vielfalt. Das Wissen um Ausmaß und Wert der verschiedenen Dienstleistungen und über das Maß ihrer Verknüpfung mit ethisch motivierten Naturschutzzielen ist jedoch noch relativ gering.

Ziel des gemeinsamen Expertenworkshops von BfN, Bonn; Umweltbundesamt, Wien und BAFU, Schweiz ist es, auf der Grundlage erster vorliegender Forschungsergebnisse die Tragfähigkeit des Konzeptes der Ökosystemdienstleistungen als Säule der Naturschutzpolitik zu eruieren und Chancen für gemeinsame Ansätze im Forschungs- und Politikfeldfeld herauszuarbeiten.

Programm

BfN-Pressemitteilung


Vorträge

„Ökosystemdienstleistungen“ - Einführung
Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz

Ländliche Entwicklung und Naturschutz – Diskussionsstand zum Thema Ökosystemdienstleistungen in der ENCA-IG „Sustainable Land-Use and Agiculture“
Karin Robinet, BfN, ENCA – IG Sustainable Land Use and Agriculture (European Network of the Heads of Nature Conservation Agencies)

Bedeutung von Ökosystemleistungen für die Politikformulierung
Andreas Hauser, Bundesamt für Umwelt (BAFU), Bern

Ökosystemleistungen der Landwirtschaft - Überlegungen zur Erfassung und Bewertung
Elisabeth Schwaiger, Umweltbundesamt, Wien

Bewertung der Ökosystemdienstleistungen von Trockenwiesen und -weiden
Andrea Ryffel, ETH Zürich

Konzept zur Bewertung der Ökosystemdienstleistungen von „High-Nature-Value“  Grünland
Bettina Matzdorf, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg
Abschlussbericht zur Studie

Ökonomische Bewertung der Ökosystemdienstleitung von Auen - Methodische Ansätze und Ergebnisse einer Pilotstudie für die Elbe
Malte Grossmann, Technische Universität Berlin

Moore und Euros - die vergessenen Millionen
Achim Schäfer, DUENE e.V. Greifswald

Die Zukunft der Landschaft – Kosten und Nutzen von Landnutzungsszenarien für Deutschland
Volkmar Hartje, TU-Berlin
(Aktualisierte und erweiterte Fassung: „Der ökonomische Wert der Natur in Deutschland – Arten, Landschaft, Moorschutz und Klimawandel“, Deutscher Naturschutztag 27.9. – 1.10.2010)

Integration von Ökosystemleistungen in die volkswirtschaftliche Berichterstattung: Wohlfahrtsbezogene Umweltindikatoren basierend auf finalen Ökosystemleistungen
Cornelia Staub, econcept AG, Zürich


Ansprechpartner

Dr. Burkhard Schweppe-Kraft, Tel.: 0228-8491-1721
Bundesamt für Naturschutz, Fachgebiet I 2.1