Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturschutz

Verlegung des 35. Deutschen Naturschutztags ins Jahr 2021

  • Neuer Termin: 01. bis 05. Juni 2021 in Wiesbaden
Das DNT-Logo: Zu sehen ist eine Blume, Ort und Datum sowie der Schriftzug Deutscher Naturschutztag

Logo des 35. Deutschen Naturschutztages

Bonn, 04. Mai 2020: Der neue Termin für den 35. Deutschen Naturschutztag (DNT) steht fest: Vom 1. bis 5. Juni 2021 findet der deutschlandweit größte Naturschutzkongress in Wiesbaden statt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und den sich daraus ergebenden Auflagen hat sich das Veranstaltungsgremium entschlossen, den ursprünglich für Anfang September 2020 geplanten 35. DNT unter dem Motto "STADT-LAND-FLUSS - Welche Natur wollen wir?" in das nächste Jahr zu verlegen. Veranstaltet wird die Fachtagung gemeinsam vom Bundesverband Beruflicher Naturschutz, dem Umweltdachverband DNR, dem Bundesamt für Naturschutz sowie dem hessischen Umweltministerium.

Im Zuge der aktuellen Corona-Krise gewinnen auch grundlegende Themen wie Klimawandel, Natur- und Artenschutz weiter an Bedeutung. Die großen Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Klima und biologische Vielfalt brauchen eine Betrachtung aus Sicht des Naturschutzes, gerade auch vor dem Hintergrund des schnellen Wandels unserer Städte und der ländlichen Räume.

Es ist geplant, das bisher angekündigte Fachprogramm mit zahlreichen Foren und Exkursionen möglichst zu erhalten und zusätzlich mit aktuellen Akzenten zu versehen. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass es auch aufgrund von zukünftigen Abstands- und Hygienevorschriften Programmanpassungen geben wird. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auch in Zukunft stets auf der Website des Deutschen Naturschutztags https://www.deutscher-naturschutztag.de.

Wir freuen uns, wenn wir Sie nun im Jahr 2021 in Wiesbaden begrüßen und mit Ihnen diskutieren dürfen. Lassen Sie uns gemeinsam für einen erfolgreichen Naturschutz eintreten!


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.

Letzte Änderung: 04.05.2020

 Artikel drucken