Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Prof. Dr. Beate Jessel zur Direktorin der WSL gewählt

Prof. Dr. Beate Jessel - Foto: U. Euler / BfN

Prof. Dr. Beate Jessel - Foto: U. Euler / BfN

Bonn, 04. Juni 2021: Prof. Dr. Beate Jessel, seit November 2007 Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, wurde heute vom Schweizer Bundesrat zur Direktorin der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) mit Hauptsitz in Birmensdorf (Kanton Zürich) gewählt. Ihr neues Amt wird sie zum 01. September 2021 antreten. Die WSL weist in der Landschafts- und Biodiversitätsforschung sowie zum Wald zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Arbeitsschwerpunkten des BfN auf und ist zudem international führend in der Schnee- und Lawinenforschung.

Zu den Mitteilungen des Schweizer Bundesrates und der WSL:

www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-83834.html

www.wsl.ch/de/newsseiten/2021/05/beate-jessel-wird-neue-wsl-direktorin.html

Zum Statement von Prof. Dr. Beate Jessel


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.

Letzte Änderung: 04.06.2021

 Artikel drucken