Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 586 - Fachplanerische Bewertung der Mortalität von Fischen an Wasserkraftanlagen

Regelmäßig geführte Diskussionen in Politik und Gesellschaft zeigen, wie bedeutsam das Ziel ist, den Ausbau der Erneuerbaren Energien so zu gestalten, dass die Auswirkungen auf den Naturhaushalt, das Landschaftsbild und die biologische Vielfalt so gering wie möglich sind.
Wasserkraftanlagen als Bestandteil der erneuerbaren Energiegewinnung haben verschiedene anlage-, bau- und betriebsbedingte Umweltauswirkungen zur Folge, wobei neben hydromorphologischen Veränderungen und Habitatverlusten in den Gewässerökosystemen insbesondere die hohe turbinenbedingte Mortalität von Fischen ein spezielles und besonders hervor-tretendes Konfliktfeld darstellt.
Autor/Autorin
Christian Wolter, Dirk Bernotat, Jörn Gessner, Anika Brüning, Jan Lackemann und Johannes Radinger
Herausgeber/Herausgeberin
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2020
Heft Nr.
561
Sprache
Deutsch
Seiten
213
ISBN
978-3-89624-299-0
DOI
10.19217/skr561

Beschreibung

Mit dem vorliegenden Forschungsvorhaben wurden konkrete Hinweise erarbeitet, wie Individuenverluste bei Fischen vorhabenspezifisch zu bewerten sind und wie die konstellationsspezifischen Risiken im Einzelfall unter Berücksichtigung der rechtlichen und fachlichen Spezifika der verschiedenen Rechtsnormen und Prüfinstrumente beurteilt werden können.

Zurück nach oben