Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Transkript des Videos zum Sylter Außenriff


Dicht bewachsene Steinfelder prägen das Sylter Außenriff entlang des Hangs zum Elbe-Urstromtal. Das Schutzgebiet vernetzt die Unterwasserwelt um Helgoland mit der fischreichen Amrumbank. Diese große Sandbank und die Steinfelder beherbergen vielfältige Lebensgemeinschaften der Bodentiere. Sie sorgen - gemeinsam mit nahrungsreichen Fronten und Auftriebsgebieten - für den Fischreichtum dieses Gebietes. Davon profitieren auch bedrohte Rastvögel wie die hier im Spätwinter in hoher Zahl vorkommenden Pracht- und Sterntaucher. Schweinswale nutzen das Sylter Außenriff als wichtiges Nahrungsgebiet. Besondere Bedeutung erlangt es für diese geschützten Kleinwale als Paarungs- und Kalbungshabitat in Nachbarschaft zum Schweinswal-Schutzgebiet vor Sylt.