Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Themenschwerpunkte

Wie lässt sich der Ausbau der erneuerbaren Energien naturverträglich gestalten? Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) unterstützt das Bundesumweltministerium fachlich und wissenschaftlich bei dieser Frage. Dabei sind die Themenschwerpunkte im BfN stets praxisbezogen und generiert wissenschaftliche Erkenntnisse aus Forschungen für die Politikberatung bzw. liefert Entscheidungsgrundlagen für die Vorbereitung, Umsetzung, Überprüfung und Weiterentwicklung von Naturschutzmaßnahmen und der Naturschutzpolitik des Bundes.

Der Verzicht auf zentrale Großkraftwerke bringt den flächenmäßigen Ausbau der Energieerzeugung mit sich, der nicht ohne Auswirkungen auf Landschaften und Lebensräume zu bewältigen ist. Leistungsfähigere Stromtrassen, genauso wie Windenergieanlagen, Photovoltaikanlagen und andere Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien stellen einen Eingriff in gewachsene Landschafts- und Lebensräume dar. Hinzu kommen die jeweils spezifischen Auswirkungen der Anlagen auf einzelne Arten. Die Forschung des BfN stellt sich damit den Herausforderungen, die Belange des Natur- und Klimaschutzes in Einklang zu bringen und trägt dadurch zum langfristigen Erfolg der Energiewende bei.

Zurück nach oben