Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Naturschutz und die soziale Frage in marginalisierten Räumen – Strategische Optionen für die Naturschutzverbände in der Post-Pandemie

Internationale Naturschutzakademie
Gesellschaft
Tagung
Datum, Uhrzeit
06.05.2022 (Fr.) 16:00 Uhr
 
08.05.2022 (So.) 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Internationale Naturschutzakademie Insel Vilm
Veranstalter
Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Zusammenarbeit mit BUND, BN Bayern, EuroNatur
Leitung
Andrea Strauss (BfN), Gabriel Schwaderer (EuroNatur), Martin Geilhufe (BN Bayern)
Zielgruppe
Teilnahme nur auf Einladung möglich!
Anmeldung

Ziel dieses Workshops ist es, Wissen über die Spezifika marginalisierter Räume zu vertiefen, sich über Erfahrungen von gesellschaftlichen Akteuren in der Arbeit in diesen Regionen auszutauschen, und Strategien zu möglichen Ansätzen in diesem Kontext zu entwickeln. Auf dem Strategieworkshop kommen Vertreter*innen von Umweltverbänden, sowie Expert*innen zu Regionalentwicklung und Vertreter*innen im ländlichen Raum aktiver Institutionen zu Wort, die vorstellen, was marginalisierte Räume auszeichnet und mit welchen Ansätzen man in ihnen Engagement fördern kann. Dabei wird auch Raum für einen Austausch zu aktuellen, auch pandemiebedingten Entwicklungen sein.

Kontakt im BfN

Andrea Strauss
Diplom Landschaftsökologie und Naturschutz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, aktuelle Schwerpunkte: Programmkoordination Klaus-Toepfer-Fellowship, Strategietreffen, CMS
038301 86-147
Zurück nach oben