Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Aktuelles

Wildkätzchen

Berlin, 22. Januar 2015: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) haben heute die Ergebnisse der neuen Gendatenbank zur Europäischen Wildkatze in Deutschland vorgestellt. Nach mehr als drei Jahren intensiver Arbeit im Projekt Wildkatzensprung ist unter der Projektleitung des BUND diese weltweit einzigartige Datenbasis zu einer gefährdeten Art entstanden. Sie liefert wertvolle Erkenntnisse für den Natur- und Artenschutz und stellt einen Wissensschatz für Menschen im Naturschutz, in Forschung und in der Politik dar. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert und vom BfN fachlich betreut.

 zur Pressemitteilung

Berlin/Bonn, 21.01.2015: Das internationale Wissenschaftlergremium für den Schutz der biologischen Vielfalt hat auf seiner jüngsten Sitzung in Bonn weitreichende Beschlüsse für die künftige Ausrichtung seiner Arbeit beschlossen. So sollen mehrere Gutachten zum Thema Biodiversität und Ökosystemleistungen erarbeitet werden. Dafür beschlossen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen anspruchsvollen Zeitplan. Zudem können sich künftig Interessenvertreter wie Nichtregierungsorganisationen (NGO) an der Arbeit des Gremiums beteiligen.

 zur Pressemitteilung

Bonn, 24. September: Warum beschäftigt sich das Bundesamt für Naturschutz so intensiv mit dem Schutz von Grünland? Vom Grünland hängen große Teile der biologischen Vielfalt unseres Landes ab. Der fortschreitende Verlust wertvollen artenreichen Grünlandes ist daher für uns ein deutliches Alarmzeichen hinsichtlich der Zielerreichung nationaler wie europäischer Biodiversitätsziele. Im Prinzip müsse ein striktes Grünlanderhaltungsgebot, wie es bereits in sechs Bundesländern besteht, auch bundesweit umgesetzt werden.

 Hintergrundinformationen

Ansicht des Bundesamtes für Naturschutz auf Vilm

Für unsere Außenstelle auf der Insel Vilm bei Rügen suchen wir

 

- eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

- eine/n Sachbearbeiter/in

- eine/n Schiffsmechaniker/-in

 

 zu den Stellenausschreibungen

Das neue Fachinformationssystem FFH -VP-Info macht ab sofort systematisch Daten und Informationen zugänglich, die im Rahmen einer FFH -Verträglichkeitsprüfung nach § 34 BNatSchG zur Beurteilung von Beeinträchtigungen der Gebiete des europäischen ökologischen Netzes "Natura 2000" benötigt werden.

 

 Fachinformationssystem FFH -VP-Info

NaBiV 138 Cover

Heft 138:

Erprobung integrativer Handlungsempfehlungen zum Erhalt einer artenreichen Agrarlandschaft unter besonderer Berücksichtigung der Vögel

 

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen.

 

 Neuerscheinungen

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Projekt des Monats

Argumente, Positionen, Hintergründe


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.