Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü


Suche in www.bfn.de

Aktuelles

Hunsrück

Bonn, 21. Mai 2015: Der Schutz von Natur und biologischer Vielfalt rückt vom 22. bis 24. Mai in das Blickfeld der Öffentlichkeit: Auf internationaler Ebene wird am 22. Mai der Tag der Biologischen Vielfalt begangen, auf europäischer Ebene wird am 24. Mai der Tag der Parke gefeiert. Nationales Ereignis ist die Eröffnung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald am 23. Mai, in die auch der Wandertag der biologischen Vielfalt integriert ist.

 zur Pressemitteilung

Titelbild

Berlin/Bonn, 20. Mai 2015: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) stellt heute zum ersten Mal einen umfassenden Artenschutz-Report vor. Hierin nimmt das BfN eine Analyse der in Deutschland lebenden Tier-, Pflanzen- und Pilzarten vor. Der Report gibt einen Überblick, wie viele Arten in Deutschland leben, wie hoch der Anteil der gefährdeten Arten ist und wie sich die Artenvielfalt in den letzten Jahren entwickelt hat. Er macht aber auch deutlich, wo im Artenschutz Erfolge zu verzeichnen sind und worauf diese sich zurückführen lassen. Damit liefert der BfN-Artenschutzreport eine wichtige Analyse, um gefährdete Arten identifizieren und schützen zu können. Das BfN legt den Fokus auf acht Bereiche, in denen ein dringender Handlungsbedarf festzustellen ist und schlägt zentrale Maßnahmen zum Artenschutz vor.

 zur Pressemitteilung

Ansicht des Bundesamtes für Naturschutz in Bonn

In unserer Dienststelle in Bonn ist zurzeit die Stelle

 

- eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

zu besetzen.

 

 zu den Stellenausschreibungen

Cover von NaBiV 140

Heft 140:

Natura 2000 und Management in Moorgebieten

 

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen.

 

 Neuerscheinungen

 

 weitere Informationen

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Argumente, Positionen, Hintergründe


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.