Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



CITES


LOGO des Washingtoner Artenschutzübereinkommens

Das Bundesamt für Naturschutz ist die deutsche Vollzugsbehörde für die Umsetzung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (WA=CITES) in der Bundesrepublik Deutschland. Auf diesen Seiten finden Sie ausführliche Informationen zu grundsätzlichen und speziellen Themen auf diesem Gebiet.

Artenschutz im Urlaub

Exponate


Sommerzeit - Reisezeit: Das Magazin natürlich! des SWR zeigt auf, wo Artenschutz auch im Urlaub relevant werden kann und gibt in diesem Zusammenhang

wertvolle Verhaltenshinweise.

Aktuelles

NEU: Die Verordnung (EU) 2017/160 zur Umsetzung der Listungsänderungen, beschlossen auf der 17. CITES-Vertragsstaatenkonferenz, ist am 04.02.2017 in Kraft getreten. Seit diesem Tag an unterliegen die neu gelisteten Arten den EU-Genehmigungspflichten

Fragen und Antworten zur Umsetzung der Beschlüsse der 17. CITES-Vertragsstaatenkonferenz im Holzbereich

Weitere aktuelle Informationen

 

 

 

Öffentliche Bekanntmachungen

Einfuhrgenehmigung 10CZ020607 ungültig

Linktipps

Informationen für Touristen in der vom BfN in Zusammenarbeit mit dem Zoll entwickelten Datenbank

Artenschutz im Urlaub

Zusammenstellung von Einzelentscheidungen zur Einfuhr geschützter Tierarten

ZEET

Informationen zum Schutzstatus von international und national geschützten Arten

WISIA

Datenbank "Species+" des World Conservation Monitoring Centers (WCMC)

Downloads

Vordruck 221, pdf-Datei (1,1 MB): Antrag auf Ein- und Ausfuhrgenehmigung sowie Wiederausfuhrbescheinigung

Vordruck 222, pdf-Datei (1,1 MB): Antrag auf Anlage zu Ein- und Ausfuhrgenehmigung bzw. Wiederausfuhrbescheinigung

Vordruck 224, pdf-Datei (1,5 MB): Bescheinigung zur Aufhebung vom Vermarktungsverbot

Vordruck 226, pdf-Datei (897 KB): Antrag auf Wanderausstellungsbescheinigung

Weitere Downloads

Letzte Änderung: 27.03.2017

 Artikel drucken