Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Eisente schwimmend

Bonn/Vilm, 22. Februar 2017:

Besorgt blicken derzeit die Meeresnaturschützer und Vogelkundler auf eine Entenart, die in der Öffentlichkeit kaum bekannt ist, aber gerade erst zum Seevogel des Jahres 2017 erklärt wurde - die Eisente (Clangula hyemalis). Diese mittelgroße, wunderschön gezeichnete Ente brütet in den arktischen und subarktischen Tundren Skandinaviens und Sibiriens und überwintert in großen Zahlen in der Ostsee.

 

 zur Pressemitteilung

Königsröhrling, Boletus regius Krombh © Karl Wehr

Bonn, 13. Februar 2017: Königsröhrling, Wiesen-Champignon und Burgunder-Trüffel – das sind nur drei von über 6.000 Arten, die auf der neuen Roten Liste der Großpilze vertreten sind. Mit der Veröffentlichung von Band 8 der „Roten Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands“ legt das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt auch erstmals eine Gesamtartenliste für heimische Ständer- und Schlauchpilze vor. Die Informationen hatte die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) zusammengetragen.

 zur Pressemitteilung


BfN-Präsidentin zu Gast beim 27. Bonner Wirtschaftstalk

personen der Runde auf dem Podium

Bonn, 15. Februar 2017: Der 27. Bonner Wirtschaftstalk fand heute im Forum der Bundeskunsthalle statt. BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel war Teilnehmerin der Podiumsdiskussion zum Thema "Sustainability for Bonn - Nachhaltiger Wirtschaftsstandort Bonn/Rhein-Sieg". Weitere Gäste waren Natalie Kirchbaumer, Geschäftsführerin von meine ernte - Gemüsegärten; Andreas Proksch, GIZ Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und Peter Weckenbrock, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Bonn. Die Veranstaltung wurde vor Publikum für Fernsehen, SmartTV und Internet aufgezeichnet.

 Weitere Informationen

NuL online auf allen Endgeräten

Das Bundesamt für Naturschutz hat in Zusammenarbeit mit dem Kohlhammer Verlag die Online-Ausgabe der Zeitschrift "Natur und Landschaft" realisiert. Sie können jetzt alle Inhalte von "Natur und Landschaft" im Online-Abonnement bequem digital an Ihrem Desktop oder auf Ihrem mobilen Endgerät lesen! Autorinnen und Autoren haben die Möglichkeit, ergänzende Materialien zu ihren Beiträgen in der Online-Ausgabe als Supplemente zu publizieren. Auf der "Natur und Landschaft"-Website können Sie sich über verschiedene Abonnementmöglichkeiten informieren: www.natur-und-landschaft.de/de/produkt/abonnement-1.

Fachgespräch "Naturschutz und soziale Gerechtigkeit"

Expertenrunde

Bonn, 1. Februar 2017:  Expertinnen und Experten diskutieren im Rahmen eines wissenschaftlichen Gesprächs am 1. und 2. Februar 2017 im BfN über den aktuellen Diskurs zum Themenfeld "Naturschutz und soziale Gerechtigkeit". Dabei geht es sowohl um die Frage, wie gleichberechtigte Zugänge zur Natur für alle geschaffen werden können, als auch um die gerechte Beteiligung an Entscheidungsprozessen im Naturschutz. Die Ergebnisse fließen in den laufenden Aufbau des BfN-Arbeitsschwerpunktes "Naturschutz und soziale Fragen" sowie in den Umsetzungsprozess des BMUB-Handlungsprogramms Naturschutz-Offensive 2020 ein.

Marion Poschmann erhält Deutschen Preis für Nature Writing

Marion Poschmann © Heike Steinweg / Suhrkamp Verlag

Der Verlag Matthes & Seitz Berlin stiftet erstmalig in diesem Jahr in Kooperation mit dem Bundesamt für Naturschutz den Deutschen Preis für Nature Writing. Der Deutsche Preis für Nature Writing 2017 geht an die Berliner Autorin Marion Poschmann. Von nun an werden jährlich Autorinnen und Autoren mit dem Preis ausgezeichnet, die in ihrem literarischen Werk Natur thematisieren. Der Preis beinhaltet einen sechswöchigen Schreibaufenthalt an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm des BfN, währenddessen die Preisträgerin bzw. der Preisträger öffentliche Lesungen halten. 

Weitere Informationen 

Anmeldung zum Jugendkongress Biodiversität 2017 läuft!

Logo Jugendkongress 2017

Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren sind aufgerufen, sich für die Ideenentwicklung zu Themen der Biologischen Vielfalt einzusetzen und sich für den Jugend | Zukunft | Vielfalt Jugendkongress Biodiversität 2017 im DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück zu bewerben. Vom 9. bis zum 11. Juni 2017 haben 150 Teilnehmende die Möglichkeit zu diskutieren sowie konkrete Projektideen zum Erhalt der zukünftigen Lebensgrundlagen zu entwickeln.

 Weitere Informationen


Symbol für Diagramm

"Daten & Fakten" bietet

zahlreiche Tabellen, Diagramme und Karten zu den wichtigsten Themen des Naturschutzes.

 zu Daten & Fakten

Cover von NaBiV 154

Heft 154

Halboffene Verbundkorridore:
Ökologische Funktion, Leitbilder und Praxis-Leitfaden

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen. 

 

Neuerscheinungen

Ansicht Dienstgebäude Bonn

In unserer Dienststelle in Bonn-Bad Godesberg sind zurzeit die Stellen für 

 

- zwei wissenschaftliche/n Mitarbeiter/innnen

 

 

 

zu besetzen.

 

 zu den Stellenausschreibungen


Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt


Projekt des Monats

Auszeichnung eines UN-Dekade-Projekts
Zu sehen ist eine Personengruppe mit Auszeichnungsurkunden in den Händen

Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.