Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

33901 Oberaggerbergland Oberaggertal Heckberger Wald


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

182 km²



Beschreibung:

Von Südwesten nach Nordosten ansteigendes Zerschneidungsbergland in 300 bsi 400 m ü. NN aus Grauwacken und Grauwackenschiefer. Die Landschaft wird durchzogen vom leicht gewundenen, über steile, teilweise getreppte Talhänge bis zu 200 m eingeschnittenen Aggertal. Die Hänge sind von Flussterrassenresten und abgeflachten Bergspornen gegliedert. Südlich des östlichen Teils der Agger in dieser Landschaft befinden sich die stark reliefierten Höhen des Heckberger Waldes. Das nördlich der Agger gelegene Oberaggerbergland ist ein lebhaft bewegtes, von rücken- und kuppenförmigen Bergen und einem Netzwerk 50 bis 150 m tiefer meist steilhängiger Sohlentäler geprägtes Bergland. Hier befindet sich auch die höchste Erhebung der Landschaft, der Unnenberg (506 m ü. NN). Nach Norden und Osten hin werden die Niederungen deutlich enger und steiler. Hier befinden sich auch die Agger- und Genkeltalsperren. Bis auf die Täler und Niederungen ist die Landschaft größtenteils von Waldflächen bedeckt.
Der hauptsächlich vorkommende Laub- und Laubmischwald wird forstwirtschaftlich genutzt. Die landwirtschaftlichen Flächen werden überwiegend als Grünland genutzt.
Es bestehen zwei größere Schutzgebiete in der Landschaft. Das sind die im Kern aus NSG bestehenden weiträumigen Waldgebiete im Südwesten der Landschaft, mit Eichen- und in Bachtälern Erlenbruch- und -auenwäldern und Heide- und Moorfragmenten, sowie das landesplanerisch gesicherte Eichenwaldgebiet "Nordhelle" mit eingebundenen Kleingewässern, Brachen, Feucht- und Magergrünland, Bachläufen und Kleinseggenriedern. Die Landschaft ist darüber hinaus Bestandteil des Naturparks "Bergisches Land".



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 0,25 %
Vogelschutzgebiete 0 %
Naturschutzgebiete 3,64 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 3,65 %


Abgrenzung der Landschaft 'Oberaggerbergland Oberaggertal Heckberger Wald' (33901)

Abgrenzung der Landschaft "Oberaggerbergland Oberaggertal Heckberger Wald" (33901)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken