Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Interessenbekundung

Das Interessenbekundungsverfahren für F+E-Vorhaben aus dem REFOPLAN 2022 ist eröffnet.

Frist für Interessenbekundungsverfahren

Bei Interesse an der Bearbeitung eines Vorhabens senden Sie uns Ihre Interessenbekundung bitte per E-Mail bitte zum 21.12.2021 an unsere Kontaktadresse (siehe unten).

Kriterien zum Interessenbekundungsverfahren

Das Interessenbekundungsverfahren (IBV) beschränkt sich auf Vorhaben, bei denen nach einer ersten Prüfung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) die Bewilligung einer Zuwendung grundsätzlich möglich ist. Vorhaben die für die Erfüllung naturschutzfachlicher Aufgabenstellungen in jedem Fall – d.h. unabhängig von den Eigeninteressen in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft – erforderlich sind, sind nicht Gegenstand dieses Verfahrens und werden im Rahmen der Umsetzung des REFOPLANs als zu vergebende Aufträge öffentlich ausgeschrieben.

Nach Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens prüft das BfN unter Berücksichtigung der festgestellten Eigeninteressen sowie ggf. in Einzelfällen, ob die Bewilligung einer Zuwendung möglich ist und ob die weiteren (haushalts-)rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Dabei kann sich, abhängig von den Eigeninteressen und möglicher Prioritäten in Einzelfällen ergeben, dass Vorhaben abweichend von der ersten Prüfung zur Erfüllung als Aufträge zu vergeben sind.

Sollten für ein Vorhaben mehrere Interessenten ihr Interesse bekunden, wird auf der Grundlage der im Rahmen des IBV gemachten Angaben eine sachliche Auswahlentscheidung anhand der für das jeweilige Vorhaben relevanten naturschutzfachpolitischen Kriterien getroffen.

Zur Verminderung des Verwaltungsaufwandes erhalten die Interessenten, deren Interessenbekundung nicht berücksichtigt werden kann, grundsätzlich keine Absageschreiben.

REFOPLAN-Vorhaben im Interessenbekundungsverfahren

In der folgenden Übersicht finden Sie zu jedem Vorhaben ein pdf-Dokument mit einer Kurzbeschreibung des Vorhabens. Aus diesem pdf-Dokument ist ersichtlich, welche Angaben und Unterlagen mit der Interessenbekundung vorgelegt werden müssen. 

Sammelbekundungen und unvollständige Interessenbekundungen werden nicht berücksichtigt. Es wird gebeten, noch keine Projektskizzen, Angebote oder Anträge zu übersenden. 

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die in den pdf-Dokumenten angegebenen zuständigen Fachbegleiter*innen. 

Kontakt im BfN

Ulrike Gefäller
0228 8491-1102
Zurück nach oben