Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Cover Heft 12/17 Natur und Landschaft

Bonn, 05. Dezember 2017: Wie der Schutz der biologischen Vielfalt mit einer wirtschaftlich und sozial nachhaltigen Entwicklung in Einklang gebracht werden kann – das ist Thema der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“. Unter dem Titel „Biosphärenreservate: Modellregionen für Biodiversität und Nachhaltigkeit“ werden wesentliche Perspektiven zu dieser Thematik dargestellt.

 

 

 zur Pressemitteilung

Infohaus in der Fischbeker Heide

Bonn/Hamburg, 28. November 2017: Das wilde und das gärtnerische Grün sollen in Hamburg noch enger zusammenwachsen. Ziel dabei: mehr biologische Vielfalt in Parks und Naturschutzgebieten und mehr Erholungswert für die Menschen. Konkrete Maßnahmen soll es zum Beispiel im Stadtpark geben, im Duvenstedter Brook oder in der Fischbeker Heide. Mit dem Start des Projekts „Natürlich Hamburg!“ bekommt Hamburg als erste Metropole Bundesförderung für ein Großprojekt dieser Art.

 zur Pressemitteilung


Moorlandschaft

Das Interessenbekundungsverfahren für F+E-Vorhaben aus dem UFOPLAN 2018 ist eröffnet. Bei Interesse an der Bearbeitung eines Vorhabens senden Sie uns Ihre Interessenbekundung bitte bis zum 05.01.2018 an ufoplan@bfn.de

 

zum UFOPLAN 2018


Cover von NaBiV 159

Heft 159

Der Handel mit exotischen Reptilien in Deutschland am Beispiel der Warane (Familie Varanidae)

unserer Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt" ist neu erschienen. 

Neuerscheinungen

Ansicht Dienstgebäude Bonn

In unserer Dienststelle in Bonn-Bad Godesberg sind zurzeit die Stellen für 

 

- eine/n  wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

 

- zwei Sachbearbeiter/innen

 

 

zu besetzen.

 

zu den Stellenausschreibungen


Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt


Das BfN bei Twitter. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Twitter nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei XING. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf XING nur zu lesen, wird kein Account benötigt.
Das Bundesamt für Naturschutz bei Facebook. Sie verlassen bfn.de: Um die Inhalte auf Facebook nur zu lesen, wird kein Account benötigt.