Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Datenschutzerklärung

Für das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten wichtig. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Verantwortliche Stelle nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Bundesamt für Naturschutz
0228 8491-0
0228 8491-9999
Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Behördlicher Beauftragter für Datenschutz im BfN

Rudolf May
Behördlicher Beauftragter für Datenschutz im BfN

Er ist auch Ansprechpartner für die Durchsetzung Ihrer Rechte als Betroffene/r.

Nutzung des Internetangebotes

Besuch der Internetseite (Serverlogs)

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite gespeichert. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung oder Profilbildung. Ein direkter Bezug des Bundesamtes für Naturschutz von der IP-Adresse auf Ihre Person ist nicht möglich und wird ausgeschlossen. Diese Daten werden nicht für statistische Zwecke herangezogen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt nicht. Die Daten werden spätestens 14 Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des BfN protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

Besuch der Internetseite (Zugriffsstatistiken) 

Zur Analyse von Nutzungsdaten verwenden wir Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland

etracker GmbH

etracker GmbH
040 46 89 91 -630
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg

Dabei werden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse verwendet. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.

E-Tracker deaktivieren

Sollte der Opt-out Button an dieser Stelle nicht angezeigt werden, kann es sein, dass dieser durch Javascripte von Ihrem Browser oder Addons blockiert wird.

Verwendung weiterer Cookies

Beim Aufruf der BfN-Internetseite werden technisch notwendige Cookies gesetzt, die für die Funktion unseres Webauftritts unbedingt erforderlich sind. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und werden nach dem Absenden der Formulare oder Schließen des Browsers gelöscht. Eine Zusammenführung dieser Informationen mit personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei den technisch notwendigen Cookies Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir für externe Medien Drittanbieter-Cookies. Hierbei erfolgt beim Abspielen unserer Videos eine Datenübertragung an YouTube bzw. Google.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website dann nutzen können.

Cookie Banner öffnen

Eingabe von personenbezogenen Daten in Formularen

Möchten Sie Informationsmaterial bestellen oder wollen Sie sich an einer Veranstaltung anmelden fragen wir Sie im Kontaktformular nach Ihrem Namen und ggfs. nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt dabei Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten mitteilen möchten. Sie können die Nutzung später auch noch widerrufen. Bei Ihrer Bestellung werden Ihre angegebenen persönlichen Daten nur für die Abwicklung der Bestellung verwandt. Dies schließt die Weitergabe an Vertriebsfirmen, die vom BfN beauftragt sind, mit ein. Entsprechende Angaben werden dabei auf geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen, für die technisch-administrative Betreuung der Server zuständigen befugten Personen möglich.

E-Mailing und sonstige Kontakte

Wenn Sie uns eine Nachricht mittels Kontaktformular oder eine E-Mail senden, so werden Ihre Daten für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Sollten wir eine Nachricht über das Kontaktformular oder eine E-Mail von Ihnen erhalten, gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie uns ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation hinweisen.

Ihre Anfragen beim BfN werden in Papier oder elektronischer Form gemäß den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen der Registraturrichtlinie aufbewahrt. Die Verwendung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich für die unmittelbare Korrespondenz mit Ihnen.

Weitergabe von Daten

Zur Bereitstellung des Internetangebots arbeiten wir mit externen Diensteistern zusammen. Sofern dabei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden müssen (zum Beispiel für den Versand von Newslettern oder wenn Sie Publikationen bestellen), haben wir organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Links zu Internetseiten anderer Anbieter und soziale Medien

Das BfN ist in den sozialen Netzwerken Twitter, Facebook, Xing und YouTube aktiv. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass diese Netzwerke die personenbezogenen Daten ihrer Nutzer*innen (z. B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend ihrer eigenen Datenverwendungsrichtlinien speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. Das BfN hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

Unsere Videos sind über Youtube eingebunden. Wenn Sie Videos auf unserem Webauftritt abspielen möchten, müssen Sie dies in den Datenschutzeinstellungen bestätigen. Beim Abspielen erfolgt eine Datenübertragung an YouTube bzw. Google. Die Wiedergabe der Videos startet nicht automatisch. Das Abspielen des Videos wird über die Bedienelemente gesteuert – ebenso wie das Stoppen, die Lautstärkeregelung oder der Vollbildmodus. Der Vollbildmodus funktioniert am besten, wenn Sie das Video über den Titel des Videos aufrufen und dann vergrößern. Mit ESC gelangen Sie jederzeit zurück zur Normalansicht

Minderjährigenschutz

Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung; aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum oder an den Datenschutzbeauftragten des BfN.

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Zurück nach oben