Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Biotechnologie und Gentechnik

Gene sind die zentralen Bausteine der Vererbung in der Natur. Werden sie in der Biotechnologie und Gentechnik aktiv verändert, hat dies direkten Einfluss auf die Eigenschaften der Organismen und damit auch auf deren Umwelt. Mögliche Risiken werden im Gentechnikvollzug bewertet.

Werden gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in der EU für eine experimentelle Freisetzung oder eine Marktzulassung (Inverkehrbringen) zugelassen, so wird in einer Risikoprüfung zuvor untersucht, ob dies mit negativen Auswirkungen für die menschliche Gesundheit, die Natur oder die Umwelt verbunden sein kann. Dabei ist das Vorsorgeprinzip zu berücksichtigen.

Unsere Themenbereiche

Alles zum Thema

Aktuelles

Projekte

Publikationen

Alle Meldungen zum Thema
Alle Projekte zum Thema

NaBiV Heft 10: Gentechnisch veränderte Pflanzen und Schutzgebiete - Wirksamkeit von Abstandsregelungen

Gertrud Menzel, Ingo Lünsmann, Ulrike Middelhoff, Broder Breckling, Günther Schmidt, Jörg Tillmann, Wilhelm Windhorst, Winfried Schröder, Juliane Filser und Hauke Reuter
Schriftenreihe "Naturschutz und Biologische Vielfalt"
2004
Das vorliegende Werk hat die Evaluierung von Maßnahmen zum Ziel, mit deren Hilfe die  Auswirkungen des Anbaus transgener Kulturpflanzen in... mehr lesen
Alle Publikationen zum Thema
Zurück nach oben