Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Übertragungsnetze

Die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energiequellen für die Stromversorgung erfordert in Deutschland einen Um- und Ausbau des Stromnetzes. Ziel ist es, diesen Netzausbau so zu gestalten, dass die Auswirkungen auf den Naturhaushalt, das Landschaftsbild und die biologische Vielfalt so gering wie möglich gehalten werden.

Kollisionen von Vögeln an Stromleitungen zählen zu einer häufig anthropogen verursachten Gefährdung. Zusätzlich an den Seilen befestigte Bauteile mit farblichen Markierungen können das Anflug- und Tötungsrisiko jedoch reduzieren. Diese sogenannten Vogelschutzmarker stellen daher eine zielführende und effektive Maßnahme zum Schutz der Vogelwelt bei der Errichtung von Leitungstrassen dar.

Ausgewählte Publikationen

BfN Schriften 537 - Artspezifische Wirksamkeiten von Vogelschutzmarkern an Freileitungen: Methodische Grundlagen zur Einstufung der Minderungswirkung durch Vogelschutzmarker – ein Fachkonventionsvorschlag

Monique Liesenjohann, Jan Blew, Stefanie Fronczek, Marc Reichenbach und Dirk Bernotat
BfN-Schriften
2019
Ziel dieses F+E-Vorhabens war die Entwicklung eines Fachkonventionsvorschlages zur Bewertung der artspezifischen Wirksamkeit von Vogelschutzmarkern... mehr lesen
Zurück nach oben