Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

40000 Hinterer Oberpfälzer Wald


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

557 km²



Beschreibung:

Die Landschaft stellt eine wechselnd breite Aufwölbungszone dar, die von der Naab-Wondrebsenke im Norden zur Cham-Further Senke im Süden reicht und bei der es sich um ein gegenüber dem Vorderen Oberpfälzer Wald stärker herausgehobenes Stockwerk des oberbayerischen Kristallin handelt. Das Hebungsgebiet ist durch die Pfreimd unterbrochen, die hier in einer weiten versumpften Talung, deren mittlere Höhe bei 500 m ü. NN liegt, fließt. Nördlich und südlich der Talung befinden sich die Hebungszentren (Entenbühl im Norden und Frauenstein im Süden), die über 700 m, vereinzelt auch über 900 bzw. 1000 m ü. NN erreichen und streckenweise die europäische Wasserscheide zwischen Donau und Elbe bilden. Der Untergrund ist überwiegend aus hochmetamorphen Gneisen und Paragneisen sowie Graniten und Glimmerschiefern im Norden aufgebaut. Das weiträumig bewaldete Riedelgebiet im Norden mit Höhen von 550 bis 600 m ü. NN steht bei Neualbenreuth und Mähring in stärkerem Maße unter landwirtschaftlicher Nutzung. Ansonsten erstrecken sich Fichtenforste z.T. mit höheren Kieferanteilen auf dem ansteigenden und zunehmend hügeliger werdenden Gebiet nach Süden. Im südlichen Teil bestimmen breite Bergrücken aus Gneis bis 900 m ü. NN das Relief. Der Höhenunterschied zu den angrenzenden Senken (Tiefenbach-Rötz, Regen-Chambaue) ist mit 400 bis 500 m deutlich. Hier herrscht nahezu lückenlose Waldbedeckung.
Die forstliche Nutzung ist vorherrschend.
Die Wälder bieten Lebensraum für Luchs, Fischotter und Schwarzstorch. Einige Bereiche werden in den Arten- und Biotopschutzprogrammen Bayerns als Schwerpunktgebiet des Naturschutzes angesprochen.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 2,56 %
Vogelschutzgebiete 0 %
Naturschutzgebiete 0,17 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 2,67 %


Abgrenzung der Landschaft 'Hinterer Oberpfälzer Wald' (40000)

Abgrenzung der Landschaft "Hinterer Oberpfälzer Wald" (40000)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007

Hügellandschaft bei Neualbenreuth (Foto: Usch Martin)

Hügellandschaft bei Neualbenreuth (Foto: Usch Martin)


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken