Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Rechtliche und ökonomische Fragen des Naturschutzes

Fachgebiet I 2.1 Rechtliche und ökonomische Fragen des Naturschutzes

Leitung

Dr. Oliver Hendrischke
Leitung FG 2.1 Rechtliche und ökonomische Fragen des Naturschutzes
0228 8491-1720
Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Stellvertretung

Beyhan Ekinci
Stellvertretende Leitung FG 2.1 Rechtliche und ökonomische Fragen des Naturschutzes
0228 8491-1727
Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Sekretariat

FG I 2.1
0228 8491-1712
0228 8491-1709
Konstantinstr. 110, 53179 Bonn

Aufgaben und Themenschwerpunkte

  • Naturschutzrecht und sonstiges naturschutzrelevantes Umweltrecht, insbesondere in den Bereichen nationales, europäisches und internationales Naturschutzrecht, Gentechnikrecht, fachübergreifendes Umweltrecht und benachbarter naturschutzrelevanter Rechtsgebiete
  • Bearbeitung allgemeiner und grundsätzlicher Rechts- und Verwaltungsfragen; rechtswissenschaftliche Analysen und Konzepte
  • Mitwirkung in Gesetzgebungs- und sonstigen Rechtssetzungsvorhaben und Koordinierung bei der Erarbeitung von Rechtsvorschriften
  • Mitwirkung als Einvernehmensstelle bei der Anerkennung von Naturschutzvereinigungen
  • Rechtsfragen des Meeresnaturschutzes in der AWZ nach § 58 BNatSchG, einschließlich Dispensverfahren, Genehmigungen, Anerkennungen und Anordnungen, Vollstreckungs-, Widerspruchs- und Klageverfahren sowie Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten
  • Rechtsfragen des Artenschutzes auf hoher See und in der Antarktis (EuLRaumÜbkG, WildTArtÜbkG, WVögelAbkG, KlWalAbkG sowie AntarktUmwSchProtAG)
  • Bearbeitung sonstiger Rechts- und Verwaltungsfragen im Zusammenhang mit der räumlichen Planung und mit Genehmigungsverfahren anderer Bundes- und Landesbehörden einschließlich der Freisetzung und des Inverkehrbringens von gentechnisch veränderten Organismen sowie Lebens- und Futtermitteln
  • Volks- und betriebswirtschaftliche Grundsatzfragen des Naturschutzes
  • Finanzierung des Naturschutzes, Einsatz und Bewertung ökonomischer Instrumente des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft
  • Erfassung und Bewertung von Ökosystemleistungen, umweltökonomische Gesamtrechnung
  • Dialog mit Unternehmen und Wirtschaftsverbänden
  • Allgemeine und grundsätzliche Fragen zur Förderung einer integrierten naturverträglichen regionalen Entwicklung insbesondere in Verbindung mit der EU- Agrar- und Strukturpolitik
Zurück nach oben