Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturverträgliche Gestaltung des touristischen Angebots


Pfad durch Moorlandschaft Murnauer Moos, Alpenvorland (© Barbara Engels)
Pfad durch Moorlandschaft Murnauer Moos, Alpenvorland (Bildautorin B. Engels)

Naturerlebnisangebote liegen voll im Trend: für 55,4 Prozent der deutschen UrlauberInnen ist "Natur erleben" als Reisemotiv "sehr wichtig" (F.U.R. Reiseanalyse 2015). Und immer mehr Regionen vermarkten Naturerlebnis aktiv. Mit der konsequenten Ausrichtung von Angeboten und deren Marketing an den Wünschen und Bedürfnissen der Reisenden, sollten die Potenziale von Naturerlebnisangeboten für einen nachhaltigen Tourismus besser genutzt werden. Dazu gilt es, Nachhaltigkeitsgesichtspunkte stärker bei der Produktentwicklung zu berücksichtigen.

Biodiversität (Bildautorin B. Engels)

Immer noch managt ein Großteil tourismuswirtschaftlicher Betriebe fernab eines nachhaltigen Tourismuskonzeptes. Wie können diese AkteurInnen sensibilisiert werden und wie lassen sich Anreize für naturverträgliches Handeln schaffen?   

Zu den Projekten

Logo des Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusdestinationen

Dass Nachhaltigkeit auch in den deutschen Tourismusregionen angekommen ist, beweist der Bundeswettbewerb "Nachhaltige Tourismusdestinationen". Durch die Vergabe von Sonderpreisen werden spezielle Verdienste gewürdigt.

Zum Projekt

 Das praxisorientierte Vorhaben "Finden von Nachhaltigkeitsinformationen bei Urlaubsreisen (FINDUS)" beschäftigte sich mit der Frage, wie die Auffindbarkeit nachhaltiger Urlaubsreiseangebote auf gängigen (Online-)Buchungswegen verbessert und so die Anzahl von Buchungen solcher Angebote gesteigert werden kann. Zum Vorhaben

Informationsportal DestiNet

Umweltdachmarke Viabono

Deutsche Bahn
"Fahrtziel Natur"

BKT-Qualitätsinitiative

Letzte Änderung: 05.08.2020

 Artikel drucken