Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Maßnahmen zum Schutz der Bachmuschel (Unio crassus)

Förderschwerpunkt:

Artenvielfalt bewahren: Wiedereinbürgerung und Schutz hochgradig gefährdeter Arten


Ort:

Ailsbach und Lainbach, Landkreise Bayreuth und Forchheim, Bezirk Oberfranken, Bayern


Laufzeit:

01/1996 - 12/2000 (Hauptvorhaben)

01/1996 - 12/2002 (Wissenschaftliche Begleitung)


Kurzbeschreibung:

Ziel des Vorhabens ist die Erprobung und Entwicklung verschiedener Naturschutz- sowie technischer Maßnahmen, um Bachmuscheln (und damit allen für Fließgewässer charakteristischen Phyto- und Zoozönosen) wieder geeignete Lebensbedingungen zu schaffen. Es wurden Maßnahmen zur Reduzierung der Gewässerbelastung durch den Eintrag landwirtschaftlicher und häuslicher Abwässer getroffen, und die Lebensräume durch den ökologischen Ausbau von Bachabschnitten verbessert. Dies konnte über die Modernisierung einer Kläranlage und den Ankauf von Uferrandstreifen ermöglicht werden. Bestandstützende und die Muschelpopulationen fördernde Maßnahmen (Infektion von Wirtsfischen mit Glochidien, Besatzmaßnahmen mit Wirtsfischen und truppweises Zusammenführen von vereinzelt lebenden Muscheln) ergänzten die Arbeiten. Durch Einbringen von Jungmuscheln in Referenzgewässer, wird die Effektivität der getroffenen Maßnahmen überprüft.


Projektträger:

Bezirk Oberfranken (Hauptvorhaben)
Ludwigstraße 20
95444 Bayreuth

Universität Bayreuth (Wissenschaftliche Begleitung)
Lehrstuhl für Biogeographie
Postfach 10 12 51
95440 Bayreuth


Fachbetreuer im BfN:

Klaus Peter Zsivanovits FG II 3.2


Projektförderer:

Land Bayern; Gemeinden Kirchahorn, Markt Gößweinstein, Seybothenreuth, Markt Weidenberg; Bundesamt für Naturschutz; Bezirk Oberfranken


Finanzvolumen:

6.470 TEuro


Weitere Informationen:

Eine Videodokumentation des Projektes kann über den Bezirk Oberfranken angefordert werden ("Von Muscheln und Menschen - Eine Bachrenaturierung im oberfränkischen Ailsbachtal").

HENKER, A. HOCHWALD, S., u.a. (2003): Zielorientierte Regeneration zweier Muschelbäche in Oberfranken. Angewandte Landschaftsökologie 56: 244 S. (Bestellhinweise)


Letzte Änderung: 02.01.2006

 Artikel drucken