Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

19102 Saarbrücken-Kirkeler-Wald


Landschaftstyp:

2.1 Reine Waldlandschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

65 km²



Beschreibung:

Die Landschaft entspricht geologisch betrachtet dem Abfallen der Schichtstufe der geologisch jungen Muschelkalklandschaft zum tiefer liegenden Buntsandsteingebiet. Die unterschiedliche Verwitterung der Gesteine bedingt eine tiefe Zertalung. Auch durch Verwitterung bedingt ist das häufige Vorkommen von Felsblöcken, die der Landschaft ein charakteristisches Gepräge geben. Mit wenigen Ausnahmen ist die Landschaft von Wald bedeckt. Wasser tritt häufig in Quellfluren aus, die Lebensraum seltener Moosgesellschaften sein können.
Die Wälder der Landschaft bestehen hauptsächlich aus bodensaurem Buchenwald.
Teile der Landschaft gehören zum Biosphärenreservat Bliesgau, weitere Flächen sind als FFH- und/oder EU-Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Neben den Schutzgebieten sind weitere Waldflächen und/oder besonders trockene und feuchte Bereiche als "National bedeutsame Flächen für den Biotopverbund" erfasst worden.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 8,09 %
Vogelschutzgebiete 0 %
Naturschutzgebiete 10,38 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 20,35 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 28,44 %


Abgrenzung der Landschaft 'Saarbrücken-Kirkeler-Wald' (19102)

Abgrenzung der Landschaft "Saarbrücken-Kirkeler-Wald" (19102)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken