Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

27202 Nördliche Ahreifel


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

176 km²



Beschreibung:

Die zu großen Teilen bewaldete Mittelgebirgslandschaft mit größeren Grünländern im zentralen Bereich liegt in Höhen von ca. 400 m ü. NN. Sie ist die nördliche Wasserscheide und Abgrenzung des Einzugsgebiets der Mittleren Ahr. Aus diesem Hochflächen- und Bergland führen mehrere starke Zuflüsse zur Ahr, die durch Zerschneidung, Erniedrigung und Abdachung diese Landschaft ausgeformt haben. Vereinzelte Basaltkegel sind weithin sichtbar, wie z.B. der 623 m hohe Aremsberg. Es herrschen allgemein unterdevonische Grauwacken im Untergrund vor. Besonders von Dreis-, Armuths- und Liersbach wird die Landschaft stark reliefiert.
Neben den forstwirtschaftlichen Flächen bestimmt vor allem Grünland die Bodennutzung.
Die Landschaft umfasst Teile des EU-Vogelschutzgebietes "Ahrgebirge". Zahlreiche weitere Schutzgebiete liegen ebenfalls in der Landschaft, von denen z.B. der Aremsberg als FFH/NSG ausgewiesen ist. In erster Linie werden ausgedehnte Buchenwälder mit ihrer typischen Vogelwelt wie Schwarzstorch, Wespenbussard, Rotmilan, Haselhuhn, Uhu, Rauhfußkauz, Eisvogel und Schwarzspecht geschützt.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 1,83 %
Vogelschutzgebiete 30,09 %
Naturschutzgebiete 4,74 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 4,24 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 31,99 %


Abgrenzung der Landschaft 'Nördliche Ahreifel' (27202)

Abgrenzung der Landschaft "Nördliche Ahreifel" (27202)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken